Botschaft 0306. (Version vom 03.01.2004)
Übertriebenes, gesundheitsbewusstes Leben

Grüne Weintrauben an der Rebe.

✶ ✶ ✶

Gott zum Gruß, du treuer Samariter des neuen Liebeverbundes mit mir, dem inneren Christus im Ich Bin!

10 Deine Frage möchte ich heute aus dem größten universellen Herzen des Ich Bin beantworten und mich auch meiner Jüngerschaft kundtun, die nach der Wahrheit des inneren Lebens sucht.

Meine Jüngerschaft ist in der Vergangenheit massiv durch die herzenserkalteten Menschen vom inneren Licht meiner Liebe hinweg in die Gegenrichtung geführt worden. Deshalb lebt sie nun unwissend, benötigt aber dringend meine Liebeweisungen, die ihr helfen sollten, sich im Gottesgesetz besser auszukennen. Sie wird noch weiter von den erdgebundenen Fallseelen und ihren verbündeten Menschen in die Unwissenheit geführt, damit sie sich ihrem weltbezogenen und eigensüchtigen Leben anpassen, das gottlos ist.

Die Menschen, deren Seelen aus dem Fall stammen, haben vollkommen den Überblick zum himmlischen Leben verloren, deshalb leben sie fremdgesteuert durch verbündete unsichtbare Wesen und kennen kein anderes Leben. Sie lassen meine Lichtboten nicht an sich heran, deshalb das große Chaos auf der Erde.

Darunter leidet meine Jüngerschaft sehr und die Resignation wird unter ihr immer mehr erkennbar. Sie binden sich täglich mehr an die Welt und die ihnen angebotenen materiellen Güter und können sich bald kaum vorstellen, sich jemals im Denken und Leben davon zu befreien. Durch diese Ausrichtung auf die Welt nimmt bei ihnen immer mehr die Energielosigkeit zu, deshalb suchen und probieren sie verschiedene Möglichkeiten aus, um ihr verlorenes Wohlbefinden wieder herzustellen.

Die erdgebundenen Seelen beabsichtigen meine Jüngerschaft mit vielen Gesundheitsgeräten und einem großen Angebot an Naturheilmitteln davon zu überzeugen, sie könnten sich dadurch schnell zu einem Wohlbefinden verhelfen. Deshalb bieten sie ihnen verschiedene Möglichkeiten an und sie fallen immer wieder unwissend auf die fast unwirksamen Lockmittel herein.

15 Ebenso verhält es sich mit ihren erfundenen Geräten zur Wasseraufbereitung und Befreiung von Schadstoffen, die das Wasser immer mehr durch die ungesetzmäßige und verheerende Lebensweise der Menschen aufnimmt, nun absorbieren soll. Das erzählen die geschäftstüchtigen Anbieter der verschieden funktionierenden Wasseraufbereitungsgeräte den gutwilligen und gesundheitsbewussten Menschen. Tatsächlich haben sie jedoch nur eine sehr geringe regenerierende Wasseraufbereitungswirkung, die für den Gesundheitszustand des Menschen kaum eine Rolle spielt, weil dafür zuerst die seelische Energiekapazität in ihm ausschlaggebend ist. Ist sie ausreichend und gewährleistet, dann kann durch diesen Zustand ohne weiteres der Körper selbstständig die Reinigung der Umweltschadstoffe vornehmen und sie zugleich umwandeln. Der Zellverband des Körpers ist dann in der Lage sie zu neutralisieren oder sie schleunigst über die normal funktionierenden Ausscheidungsorgane auszuleiten, die auch die Entgiftungsaufgabe im gesamten Körper übernehmen.

Dies war früher zur Anfangszeit der menschlichen Schaffung durch die tief gefallenen Wesen nicht erforderlich. Erst später, durch täglich ungesetzmäßigen Handlungen häuften sich schnell ihre menschlichen und seelischen Verpolungen und die Energie nahm bei ihnen ab und deshalb wurden zum gut funktionierenden menschlichen Leben zusätzliche Organe benötigt.

Bitte versteht richtig, diese entstanden nicht von heute auf morgen, weil erst die Geninformationen dafür geändert werden mussten. Die genetische Änderung bzw. zusätzliche Informationseingabe, nahmen die Fallwesen über ihre Seele selbst vor. Nachts, wenn sich der Mensch im Tiefschlaf befindet, ist der Seele die Neuspeicherung der Gene möglich. Doch eine lebenswichtige Veränderung der Gene konnte nicht ohne die Zuhilfenahme unzähliger helfender Fallseelen geschehen, die sich immer gegenseitig energetisch und informativ stützen und auch eigene Schutzfunktionen bei ihren inkarnierten Freunden übernehmen. Sie wollen nie mehr ins Gotteslicht zurückkehren. Ihre jetzige eigenwillige Absicht wird sich einmal ändern, weil die Rückkehr aller gefallener Gotteswesen stufenweise angesagt ist.


Die Fallseelen erkannten vor Äonen irdischer Zeiten, dass ihre Seelenschwingung rapide fällt, deshalb wussten sie aus eigener Erfahrung, dass ihnen das menschliche Leben bald zur Qual wird und sie kaum Überlebenschancen auf dem Planeten haben. Sie dachten nach und kamen gemeinsam zu dem Ergebnis, sich zusätzlich Organe zur besseren Funktion und Reinigung des Körpers einzuprogrammieren. Diese Mitteilungen gaben sie in ihre Gene ein und es formten sich aus Mikroorganismen, die in den Zellen vorhanden sind, langsam neue Funktionsorgane zur Ausscheidung und Entgiftung.

Sie planen weiter und geben sich ständig neue Geninformationen ein, um mit zusätzlichen Funktionsorganen auch besser leben zu können. Sie wollen, dass die Erbmasse der Nachkommenschaft ihre neuen Programmierungen zur Bildung zusätzlicher Organe übernimmt, denn sie wissen genau, bald ist die Welt in einem so katastrophalen Schwingungszustand, in Unordnung und in Energienot, da viele ihrer früheren Fallgeschwister weiter die Selbstzerstörung massiv ankurbeln. Von dieser Wahnidee sind sie bereits abgewichen, weil sie erkannten, dies bringt ihnen nur viel neues Leid.

20 Doch die unverbesserlichen Fallseelen halten weiter an der seelischen Auflösung fest. Ihre einstige Vorplanung und Absicht zur seelischen Auflösung war folgende:

Bevor sie durch unzählige Gottesgesetzverstöße energiemäßig so weit abfielen und im Bewusstsein eingeengt und degeneriert waren, wollten sie den nächsten erniedrigenden und qualvollen Schritt mit ihren verkleinerten Geistkörpern tun. Sie sahen vor, sich nach und nach in das Tierreich zu inkarnieren. In diesem Zustand hätten ihre Geistkörper die bereits fehlenden Evolutionsverbindungen zur Aufrechterhaltung ihres Energiewesens aus dem Gottesschoß der Herzensliebe erhalten. Sie wollten jedoch unter allen Umständen bis zu diesem Augenblick im menschlichen Körper ohne Schmerzen und ohne Leid leben.

Deshalb nahmen sie immer wieder Veränderungen in den menschlichen Genen vor, die aber widersprüchlich wurden, weil sie sich in der Lebensauffassung uneins waren.

Das war ihre frühere, furchterregende Lebensabsicht, die nie stattfinden wird, da ich, Christus mit meiner treuen Jüngerschaft zu meiner irdischen Lebzeit als Jesus das verhinderte habe!

Alles kam für die tief gefallenen Wesen des Lichts anders, weil sie sich verfeindeten und neuen Lebensrichtungen nachgingen, die ihnen Uneinigkeit und Unfrieden auf dem Planeten brachten. Aus dieser Uneinigkeit können sie sich heute noch nicht befreien, deshalb versuchen große Seelen- und Menschengruppen unterschiedlichen Zielen in der Welt nachzugehen. Einige wirken unsichtbar, andere sichtbar in Einzelverbänden und wollen sich nicht einer größeren Gruppe erdgebundener Fallseelen mit anderem Wirkungskreis anschließen. Doch alle haben gemeinsam das Ziel im Visier, niemals in das Gottesreich zurückzukehren.


25 Viele erdgebundene Seelen versuchen ihre geschaffene Welt zu erretten, damit sie wieder inkarniert ihren früheren Wünschen und gewohnten niederen Gepflogenheiten leben können. Das wird aber für sie zeitlich knapp werden, da mit dem Ende des Äons die Reinigung auf der Erde und die Umgestaltung des materiellen Sonnensystems bald beginnt, die zuerst die Rückkehr allen gefallenen Lebens ins himmlische Sein einläutet.

Das niedrigste Leben im feststofflichen Zustand soll zuerst in eine höhere Schwingung und ein höheres Bewusstsein vom Geiste Gottes gebracht werden. Dies haben wir vor dem Beginn der Schöpfungsteilung durch die demokratische Abstimmung aller Gotteswesen, auch mit den Abtrünnigen, beschlossen. Deshalb bleibt ihnen wahrlich nicht mehr viel Zeit übrig, sich in der chaotischen Welt ihre eigensüchtigen und ungesetzmäßigen Wünsche zu erfüllen. So planen viele von ihnen das menschliche Leben besser zu gestalten, indem sie sich neue genetische Informationen vorgeben, damit sie später eine bessere Lebensqualität und vor allem gut funktionierende Ausscheidungsmöglichkeiten im Körper vorfinden. Sie haben auch für ihre irdische Zukunft vorgeplant. Sie wollen im Körper zwei Herzen zur Verfügung haben, damit die organische Durchblutung besser stattfindet und dadurch die Versorgung der Zellen mit einem größeren Energievolumen möglich ist. Anderseits, sollte ein Herz altersbedingt oder durch Verschleiß funktionsuntüchtig sein und ausfallen, dann könnte das andere die Funktion zur langen Lebenserhaltung ausreichend übernehmen. Ebenso haben sie zusätzliche Ausleitungsorgane vorgesehen und beginnen, gesteuert über ihre Seele, sich das genetisch einzugeben.

Dies ist in der Anfangszeit der genetischen Veränderung sehr gefährlich für die Nachkommenschaft, weil es zuerst durch genetische Anpassungsschwierigkeiten bereits im Zellverbund zu Missbildungen des Embryos im Mutterleib kommen wird. Anderseits lassen viele Mütter die Geburt des Kindes nicht zu, wenn sie vom Facharzt erfahren, dass ihr Kind später mit zwei Herzen oder anderen zusätzlichen Organen leben muss. Sie nehmen das werdende menschliche Leben im Mutterleib auf Anraten der Ärzte nicht an. Diese Hürde ist in der heutigen Zeit für die unsichtbaren Lebenskünstler nicht einfach zu überwinden, da sie im voraus genau wissen, würden sie später ohne die zusätzlichen Organe wiedergeboren, dann hätten sie unter den katastrophalen Bedingungen auf dem Planeten kaum eine Überlebenschance. Deshalb versuchen sie dies in der dritten Welt zustande zu bringen, da es dort die modernen Ultraschallgeräte, die dem Arzt zur Überprüfung des Gesundheitszustandes helfen bzw. ihm die normale Entwicklung der Gliedmassen des Embryos einsehbar machen, wegen der hohen Anschaffungskosten nicht gibt.

Sie geben sich nicht mit der Situation zufrieden, in der sie unter den Menschen leben. Sie möchten auf ihren selbst gewählten Planeten vor dem ES WERDE - vor der langwährenden, großen Reinigung - noch einmal unbedingt menschlich gut leben. Dies wollen sie tun ohne den Gottesgeist in ihr Leben einzubeziehen, der ihnen sofort von ihrem gefährlichen Unternehmen abraten würde. Doch sie hören nicht auf die innere Gottesstimme, die ihnen zum Selbstschutz gern viele Ratschläge geben würde. Sie sind im Laufe der vielen Äonen im Fallsein starsinnig geworden und leben - ohne es bewusst zu wissen - gesteuert von ihren eigenen Programmierungen.

Nun erfinden sie durch viele medial begabte Menschen Geräte, die ihnen verhelfen sollten, besser im menschlichen Leben zurechtzukommen. Alles ist auf die Gesundheit des Menschen ausgerichtet, denn ohne sie ist es dem Menschen nicht möglich, sich seine verborgenen Wünsche zu erfüllen. Dies wissen die erdgebundenen Seelen allzu gut. Doch ihre Strategie geht nicht auf, auch wenn sie sich viele Geräte für einen besseren Gesundheitszustand anschaffen, denn die seelische Energiekapazität ist für das Wohlergehen eines Menschen ausschlaggebend. Sie gehen in die falsche Richtung und wissen nicht mehr, wie sie sich durch ihre weltbezogene und eigenwillige Lebensweise seelisch und körperlich schaden. Deshalb sind sie nur auf ihren körperlichen Gesundheitszustand ausgerichtet, statt das Wichtigste im Leben zu beachten, mit ihre Seele durch die tägliche Selbsterkenntnis und die stufenweise Veränderung ihrer Fehlhaltung gegenüber den ihnen bekannten himmlischen Gesetzen, Gott innerlich näher zu kommen. Doch sie schauen vordergründig nur ihren angegriffenen Gesundheitszustand, der durch einen Energiemangel entstand. Deshalb suchen sie ruhelos nach Möglichkeiten, die ihnen äußerlich helfen sollen. Ihr Blick geht dann natürlich auf die Angebote der geschäftstüchtigen Menschen, die ihnen allerlei technische Gesundheitsgeräte vorstellen und einreden wollen. Sie wissen nicht, welche elektromagnetischen Reaktionen ihre Seele dabei schädlich treffen können, weil der Mensch die unsichtbaren Vorgänge nicht sieht und von der Gesetzmäßigkeit nicht versteht. Er lässt sich auf etwas ein, das er in der Gesamtwirkung nicht einordnen kann. Dies ist schlimm für die Jüngerschaft, die fehlgeleitet wurde und nicht mehr weiß, wo sie sich auf dem Heimweg befindet.

30 Diese Denkweise verfolgt nun ebenso die Jüngerschaft meiner Liebe, weil sie durch aufgesetzte negative Programme, also ungesetzmäßige Lebensweise nur wenige Energien zur Verfügung hat, um ihr Leben beschwerdefrei und freudig zu gestalten. Sie glauben mehr den äußeren Hilfsmitteln und erfundenen Geräten vieler geschäftstüchtiger Menschen, als sich bei mir im Inneren Selbst aufzuhalten. Ich biete ihnen die Ich Bin-Kräfte an, doch sie vertrauen lieber den äußeren Hilfsmitteln. Angeblich garantiert z.B. ein Wasseraufbereitungsgerät ein fast reines und hoch schwingendes Wasser. Wenn sie den Anbietern dies aufs Wort abnehmen, dann sind sie den gerissenen Menschen aus dem Fall zum Opfer gefallen. Sie haben nichts anderes im Sinn, als meiner Jüngerschaft ausgeklügelte Methoden und Geräte anzubieten, die ihnen angeblich helfen sollen, ihren bereits angegriffenen Gesundheitszustand wieder schnell zu verbessern und sich dabei wohl zu fühlen. Dies alles versprechen sie ihnen, doch meine Jüngerschaft erkennt nicht die dahinter liegende Absicht der verschlagenen Anbieter, die nur eins im Sinn haben, sich auf Kosten vieler gutwilliger und leichtgläubiger Menschen schnell zu bereichern.

Wer ihnen mehr glaubt als mir, dem inneren Christus Gottes, dem sage ich im voraus, er geht Umwege und wird sich mit dieser kurzsichtigen Gesundheitseinstellung noch weiter von mir im Inneren Selbst entfernen. Er wird ein Gefangener und Sklave der Gesundheitsmittel sein, die er in der Hoffnung einnimmt, seinen Gesundheitszustand zu verbessern und zu stabilisieren. Er wird irrtümlich ebenso ein Sklave der vielen Heilgeräte wie z.B. einem Gerät zur Aufbereitung des Wassers sein, obwohl sie dem Körper kaum nützlich und energiebringend sind, wie es irrtümlich meine Jüngerschaft von ihnen annimmt. Die geringe Wirkung zur Beseitigung der Schadstoffe aus der Umweltverschmutzung, sind für die Gesundheit und das Wohlbefinden des Körper kaum von Bedeutung.

Seine gute tägliche Gottesausrichtung ist die entscheidende Maßnahme in seinem Leben, um gesundheitlich zu regenerieren, da er sich dann nahe meiner inneren Energiequelle befindet, aus der ich ihm alles Nötige geben kann, damit er Freude am Leben empfindet.


Doch wer mehr den äußeren Mitteln und erfundenen technischen Geräten vertraut und sich ihnen zuwendet, der wird bald merken, wie er von ihnen abhängig wird. Er programmiert sich entsprechend, sodass er auch im gesunden Zustand meint, er müsse die übliche Menge der Mittel zum besseren Wohlbefinden oder zur Gesunderhaltung einnehmen. Vergisst er einmal sie einzunehmen, dann bekommt er Angst, sein Körper könnte es ohne die gewohnten äußeren Hilfsmittel - die angeblich vollständig aus der Natur gewonnen und ohne Nebenwirkungen sind - viel schwerer haben. Dieser Glaube hat tatsächlich seine Wirkung, denn wer sich so gedanklich speichert, erhält die Wirkung in negativer Weise.

Wollt ihr meine Jüngerschaft in dieser Vorstellung verbleiben und abhängig von Hilfsmitteln durch euer Leben gehen, dann blüht euch die Fremdsteuerung durch euer Unterbewusstsein und im Anschluss verstärkend durch eure Seele, die alles mitspeichert, was ihr denkt, sprecht und lebt sowie einnimmt. Diese Speicherungen lassen nicht mehr zu, dass ihr normal leben könnt und auch nicht, dass euer Körper in der Zellausrichtung anders reagiert. Die Zellen verlangen erneut von euch die gesundheitsverbessernden Hilfsmittel, weil sie die Einnahme bestimmter Produkte mit verschiedenen Zusammensetzungen von Substanzen sowie fast unwirksamen Heilmethoden so gewöhnt sind. Sie haben jedoch wahrlich nur vorübergehend eine geringe Heilwirkung.


35 Es ist mehr der menschliche Glaube an die gute Heilwirkung, die vorübergehend eine Besserung der Beschwerden bringt, weil im festen Glauben Kräfte freigesetzt werden, die die Zellen vorübergehend in höhere Schwingung bringen. Die über eine Erkrankung traurigen Zellen hören von einer Möglichkeit, die ihnen helfen kann, wieder ins Wohlbefinden zurückzukehren. Diese hilft jedoch nur vorübergehend, denn die Seele gibt aus ihrem Inneren Selbst - dem geistigen Reserveenergiepotential - dem Menschen durch ein Heilangebot neue Kräfte. Er wird vorübergehend frei von seinen dunklen Gedanken, die voller Angst und Sorge um sein menschliches Leben waren und schöpft neue Hoffnung.


Dies wissen die meisten der Jüngerschaft nicht, deshalb reiche ich ihnen diese Gesetzmäßigkeit in die geistigen Hände, damit sie wieder wissend werden, weshalb verschiedene Heilmethoden, die aber fast unwirksam sind, dennoch eine vorübergehende Heilwirkung den gesundheitlich angeschlagenen Menschen bringen.


Die Auswirkungen der Gebundenheit an verschiedene Heilmethoden und Naturheilprodukte ist vielen meiner Jüngerschaft noch nicht bewusst geworden, deshalb verbleiben sie weiter in dieser falschen Lebensweise und probieren alles aus, was ihnen angeblich helfen soll, um gesund und energiereicher zu werden. Sie wissen und ahnen nicht, dass sie später abhängig werden und dadurch noch größeres Leid erfahren, da sie ihren Körper seiner natürlichen Selbstregulierung vollkommen entfremden.

Der menschliche Körper hat alle Mechanismen in den Genen gespeichert, die für die Aufteilung, Umwandlung und Aufnahme der Energien sorgen, die er über Getränke und Speisen zu sich nimmt. Sollte die Energiezufuhr von der Seele einmal durch einen unbarmherzigen seelischen Karmaausfluss gestört sein und der Körper verliert massiv Energien durch einen weltbezogenen ungleich schwingenden Partner, dann ist es sinnvoll, nur in dieser energielosen Zeit einige ausgewählte Heilmittel zu sich zu nehmen. Doch sie ständig einzunehmen, davon rät mein Liebegeist ab, da sich die Zellen bald an diesen Zustand gewöhnen und die Substanzen erneut verlangen. Sie geben Impulse ins menschliche Oberbewusstsein und rufen nach den Mitteln. Dem Menschen bleibt nichts anderes übrig, als sich den Zellenruf zu beugen. Er glaubt in seiner Ängstlichkeit, ihm wird es bald wieder schlechter gehen, wenn er die Einnahme nicht fortsetzt.

So ergeht es den Menschen, die glauben, sich mit vielen Hilfsmitteln vor Energielosigkeit schützen zu können, jedoch in der Gesetzesverwirklichung lau und träge bleiben, obwohl sie von mir genau über einen gutausgerichteten Künder wissen, dass ich den Menschen immer mit zusätzlichen Energien helfen möchte. Die gottverbundenen Menschen wissen genau, welche Wirkung ein Herzensgebet hat, wenn sie am Tage in der Verwirklichung der ihnen bekannten himmlischen Gesetze leben. Sie haben dann größere Energien zur Verfügung, als wenn sie mehr auf die Welt ausgerichtet sind. Doch sie scheuen den gradlinigen Weg zu mir in ihre Seele, die froh wäre, wenn sich ihr gottverbundener Mensch mehr bemühen würde, die Energien Gottes für sein besseres Wohlbefinden zu erbitten.

40 Dies geschieht nur selten, weil meine Jüngerschaft mehr auf die äußeren Heilmittel und -Methoden vertraut und baut, als sich mir nach Innen zuwendet, wo ich sie als ihr vertrauter Freund und himmlischer Bruder mit helfenden Gaben ständig erwarte.


Wer meinem inneren Aufruf nicht nachkommen möchte, der wird immer nach äußeren Möglichkeiten Ausschau halten, bis er wieder etwas Neues von arglistigen Verkäufern erfährt. Diese versprechen wahrlich den Himmel auf Erden, wenn sie gottverbundene, jedoch leichtgläubige Menschen als Käufer finden, die besorgt sind um ihren angeschlagenen Gesundheitszustand.


Dies bezieht sich ebenso auf den Bereich des Trinkwassers, wo zur Aufbereitung und deren Schadstoffminderung verschiedene Geräte bzw. Apparate zur Auswahl angeboten werden. Diese Geräte könnt ihr euch überwiegend sparen, wenn ihr ein höheres Gottesbewusstsein entwickelt habt. Wer in hoher seelischer Schwingung lebt, der wird ständig durch meine Liebekräfte einen Umwandlungsprozess der Schadstoffe im Körper erfahren, die ihm ermöglichen, sich gesund zu fühlen. Befindet sich ein Mensch regelmäßig körperlich und geistig im Dauerstress durch einen übertriebenen Aktionsradius, weil er diesen körperlichen Raubbau in verschiedenen Lebensbereichen noch nicht erkennen kann und meine warnenden und helfenden Impulse über seine Seele, kürzer zu treten überhört, hat er es schwer, endlich zur inneren und äußeren Entspannung und Ruhe zu kommen.


Ein dauernder Übereifer lässt nicht zu, dass sich die Energieleitbahnen der Seele, die Nerven entspannen, deshalb übersäuert der gesamte Körper und die Folgen sind, dass anfällige Organe und Körperbereiche erkranken. Vor allem Allergien können seinen Körper in Mitleidenschaft ziehen, die sich nur deshalb auf der Hautoberfläche und ebenso innerlich ausdrücken können, weil zu viele Schadstoffe im Körper sind. Diese können durch den ständigen Stress und Übereifer des Menschen durch die Ausscheidungsorgane nicht nach außen gebracht werden. Das Nervensystem und die wichtigen Funktionsorgane haben kaum Zeit sich zu entkrampfen und auch nicht die sonst weit geläuterte und hoch schwingende Seele eines gottverbundenen Menschen aus meiner Jüngerschaft. Er lebt zwar weitestgehend im Gottesgesetz, doch neue Energien können in diesem verkrampften Zustand nicht nachfließen.

Das ist wichtig zu wissen, deshalb wiederhole ich es: Durch die ständige Überaktivität des Menschen verkrampft das Nervensystem, dadurch gelangen zu wenige Kräfte aus der Seele zu den Zellen. Das energetische Unterbewusstsein, das eine ebenso wichtige Rolle in der Energieaufladung der Zellen einnimmt, kommt nicht wie gewohnt zum Einsatz, da durch die ständigen Gedankengänge des Menschen im Oberbewusstsein, der Energienachschub in das Unterbewusstsein blockiert ist.

45 Auch wenn ein Mensch schwer körperlich schafft, kommen zu wenige Kräfte aus den Genen, dem Unterbewusstsein sowie auch aus der Seele zu den Zellen, um sie in ihrer vorgegebenen Tätigkeit und Selbstregulierung normal wirken zu lassen.

Die seelischen Kräfte werden bei einem sensiblen, vergeistigten Menschen gehindert gut in die Zellen nachzufließen, weil eine schwere körperliche Arbeit die Nervenbahnen verkrampft. In dieser Zeit kommt aus der Seele die große Energiemenge nicht vollkommen durch, die sie sonst dem Körper übermittelt. Mein Liebegeist wird deshalb im Körper zurückgedrängt, weil die Ich Bin-Gottheit im Schöpfungsplan für das geistige Leben der Gotteswesen keine schwere körperliche Arbeit vorgesehen hat.

Die reinen Geistwesen haben nur leichte Tätigkeiten auszuführen, die sie freiwillig ab und zu mit den Händen ausführen, weil sie den Tastsinn mit den Händen ebenso gerne und freudig einsetzen wollen. In dieser Phase ist es ihnen möglich ihre Gedankenkräfte einzusetzen, um etwas zu formen, das ihnen in der Vorstellung und Erfüllung viel Spaß bereitet. Doch die Menschen leben im grobstofflichen, also feststofflichen Zustand und der lässt eine Tätigkeit nicht zu, die mit Zuhilfenahme der Gedankenkräfte ihnen körperliche Erleichterung bringt. Deshalb rät mein Liebegeist der Jüngerschaft Gottes sich nicht zu viel mit schweren körperlichen Arbeiten zu beschäftigen, da die Seele sich in dieser Zeit nicht entfalten kann und später nur geringe Energien an ihren verkrampften Menschen weitergeben kann.

Dagegen haben Menschen aus dem Fall - die mit ihrer Seele kaum eine Verbindung mit dem inneren Liebegeist pflegen - bei schweren Arbeiten keine besonderen Probleme. Ihr Nervensystem hat keine innere Verbindung mit dem Wesenskern der Seele, wo meine Ich Bin-Gottheit zugegen ist, deshalb verkrampft es nicht. Die meist gottlosen Menschen beziehen die Lebenskräfte vom Unterbewusstsein und über andere energiereiche Menschen, in deren Nähe sie beim Eintritt in die Aura schon energetisch aufladen und dadurch hauptsächlich gut leben können. Diese Lebensweise ist niemals im Gottesgesetz, doch ihr lebt in ihrem Lebensterritorium und der geschaffenen Fallwelt auf vorbestimmte Zeit. Deshalb rate ich euch ab, sich viel mit ihnen abzugeben, weil sie euch nur eure Lebenskräfte in kürzester Zeit abnehmen. Diese fehlt euch zum gesunden Leben! Doch dies möchte ich euch gerne ermöglichen, deshalb seid klug und weise in eurem Verhalten und der Kommunikation mit Menschen. Bitte liebt alle gleich in euren Herzen, doch aus Selbstschutz versucht euch untereinander möglichst in der Bewusstseinsgleichheit und Gottesausrichtung zu begegnen, dann seid ihr wahrlich mehr energetisch aufgeladen und ihr werdet nur selten helfende Heilmittel zum besseren körperlichen Wohlbefinden benötigen.

Dies verkennen viele meiner Jüngerschaft und wundern sich anschließend, wenn sie energiearm sind. Durch körperliche Energiearmut und Übersäuerung des Körpers, verursacht durch verschiedene geistige und körperliche Gründe, entstehen unterschiedliche Allergien.

50 Bei Kleinkindern wirkt sich das oft anders aus. Leben sie mit ihren Eltern zusammen, von denen einer niedrig im Bewusstsein schwingt und sie uneins in der Lebensausrichtung sind, dann wirkt sich dies massiv auf das Kind aus. Durch die Uneinigkeit - schon durch ihre Gedanken entsteht eine niedere Schwingung in ihrem Lebensumfeld - kann die Kinderseele im Bewusstsein massiv gestört werden. Durch die disharmonischen Schwingungen der Eltern oder anderer Familienangehöriger, die mit ihnen im Haus oder in der Wohnung zusammenleben, nimmt die Kinderseele nicht mehr am inneren Leben teil, deshalb verkrampft sie mit ihrem kleinen Körper, der sich in einer sehr wichtigen Wachstums- und Entwicklungszeit befindet. In dieser Phase wird das Kind durch das niedrige Bewusstsein der Eltern gestört, deshalb bekommt es eine Hautallergie. Der Zustand verginge von selbst, würden die Eltern in ein höheres Bewusstsein eintreten. Dadurch könnte das Kind entkrampft und freudig leben und die Ausscheidungsorgane würden normal funktionieren. Dies vergessen die Eltern, weil meistens einer von ihnen ein schwer belastetes Fallwesen ist und eine ungleiche Partnerschaft von vornherein Streit und Uneinheit auslöst.

Ist die innere Bewusstseinseinheit nicht gegeben, versuchen viele meiner Jüngerschaft zum Schein im Frieden zu leben, um den Kindern ihre unterschiedliche Lebenseinstellung nicht äußerlich anmerken zu lassen. Doch dies ist ein Trugschluss, denn ihre innere Uneinigkeit strahlt durch ihre Gedanken aus und ein sensibles Kind verspürt dies sofort.

Eine feinfühlige Kinderseele - die nicht aus dem Fall stammt und nicht schwer belastet ist - verspürt sofort, was die Eltern denken und welche Einstellung sie zueinander haben. Ihr entgeht nichts, da sie mehr aus dem Klang der elterlichen Sprache die Situation einschätzt und dementsprechend freudig oder bedrückt reagiert. Die Gehirnzellen des Kindes sind nur gering mit weltlichen Programmen gefüllt, deshalb empfindet es alle Gedanken und Worte der Eltern und anderer Menschen und auch die Laute der Tiere, mehr über die noch nicht so stark verschattete Seele.

Die feinfühligen Gehirnzellen eines Kindes reagieren verkrampft und traurig auf rechthaberische und herzlose Gedanken ihrer Eltern. Sie verkrampfen im Nervensystem und ziehen dabei ihre Seelenfühler zum Wesenskern zurück. Diese trostlose seelische Wahrnehmung teilen sie ihren Genen mit und diese reagieren dann entsprechend mit Blockaden im Energiefluss. Die Seele ist mit dieser Lebenssituation unzufrieden und möchte sich am liebsten vom Kindeskörper verabschieden, doch die himmlischen Schutzwesen versuchen sie zu trösten und bitten sie durchzuhalten. Wahrlich, dies wiederholt sich so oft bei der Jüngerschaft Gottes, weil sie auf der Erde Lebensverhältnisse vorfindet, in denen sie nur wenig Herzenswärme spürt, die aber so wichtig bei Kleinkindern wäre, deren Seele aus dem himmlischen Sein sich helfend und opferwillig einverleibte.

Anders geschieht es bei einer Fallseele im Kleinkind, die sofort ihre früheren, ungesetzmäßigen Lebensprogramme mit Hilfe der vielen unsichtbaren, erdgebundenen Helfer und Freunde, die ebenso gottlos leben wollen, in die Gene einfließen lässt. Sie wird mit negativen Energien und Mitteilungen durch diese Seelen versorgt, so wie dies im jenseitigen, erdgebundenen Bereich vor der Inkarnation mit den Helferseelen abgesprochen wurde. Letztlich lebt sie mit ihrem Menschen wieder so ähnlich weiter, wie ihre früheren Erdenleben verlaufen sind.

55 Die Fallseelen benutzen diese fremdgesteuerte Art zu leben schon immer auf der Erde. Sie sind disharmonische Lebensverhältnisse gewöhnt, in die sie sich unzählige Male inkarnieren. Deshalb ist es für sie weder bedenklich noch störend, wenn ihre Eltern streiten oder sich unschöne Gedanken zusenden. Nach der Wiedergeburt in diesem niedrigen Lebensumfeld zeigen sie selten seelische und physische störende Reaktionen. Sie sind dieses negative Leben gewöhnt und die Gene weisen bald nach der Geburt ihre früheren ungesetzmäßigen Verhaltensweisen auf, die sie sich nach der Geburt erweiternd einzugeben versuchen.

Erst im Erwachsenenalter sind sie vollkommen in der Lage, die früheren seelischen Programmierungen im Oberbewusstsein abzurufen, da das Unterbewusstsein soweit geöffnet ist, sie frei zu geben. Dies können die Menschen mit einer Fallseele hauptsächlich den erdgebundenen Seelen verdanken, die sich redlich bemühen ihren Verbündeten aus dem Fall zu helfen. Vom himmlischen Bruder Christus im Ich Bin und ihren reinen Geschwistern, die gerne ihnen helfen und beistehen würden, wollen sie nichts wissen. Dies ist ihre freie Angelegenheit, da sie sich in ihrer kosmischen Freiheit und Unabhängigkeit vom Gottesgesetz so auch verhalten können. Doch ihre falsche Verhaltensweise gegenüber ihren Geschwistern und allem Leben, müssen sie einmal selbst verantworten, ohne jemals eine Gottesstrafe zu erwarten. Dies gibt es im mildtätigen und barmherzigen Gottesgesetz nicht. Deshalb ihr Gotteswanderer, denkt bitte um!

Im Oberbewusstsein erreicht der Mensch die vollständige Information der früheren Leben erst wenn er erwachsen ist, weil die Umstellung und Neuordnung der genetischen Informationen, die sie von den Eltern dazu mitbekamen, dann abgeschlossen ist.

Verschiedene Geninformationen ihrer Eltern wollen die Seelen aus dem Fall behalten, damit sie später einen magnetischen Bezug zu ihnen haben, für den Fall, dass sie auf tragische Weise zu früh aus dem menschlichen Leben scheiden müssen, als ihnen durch das genetische Energievolumen zeitlich zu leben möglich gewesen wäre.

Die genetischen Informationen von ihren Eltern, die sie auch in der Seele speichern, sollen ihnen helfen, später einmal im Familienkreis neu zu beginnen. Ihre Verhaltensweise im menschlichen Leben ist deshalb so, weil sie genau wissen, dass nach ihrem Tod bzw. physischen Ableben die magnetische Anziehungskraft und Wiedergeburt durch die früheren Speicherungen zu den Eltern und ihren Nachkommen weiter besteht. Dies ist ihnen sehr nützlich, da die Nachfahren ebenso die Geninformationen besitzen und sie sich ohne weiteres bei ihnen wieder einverleiben können.

60 So ist das unsichtbare und menschliche Leben auf der Erde von den Fallwesen bestimmt worden und sie fühlen sich darin recht wohl. Doch die Jüngerschaft meiner Liebe hat es schwer, sich frei und ohne Schwierigkeiten in dem Lebensbereich der Fallwesen aufzuhalten. Sie werden massiv von allen Seiten bedrängt und wissen oft nicht, was mit ihnen geschieht. Sie werden oft Energieopfer der Fallseelen und ihren verbündeten Menschen, weil sie in der Gesetzesverwirklichung lau geworden sind. Ihre Art zu leben gleicht fast dem der Menschen aus dem niederen Fallsein.

Meine Jüngerschaft lebt hauptsächlich aus ihren früheren Kraftreserven, die sie zur Heilsplanerfüllung mitbrachte. Doch auch diese sind bald verbraucht, trotzdem halten sie fest an menschlichen Wiedergeburten, als wäre im Geistigen nichts geschehen. Sie sind ebenso massiv verpolt mit Eingaben und Lebensweisen der Menschen aus dem Fall, die sich immer noch weiter in der Selbstzerstörungsabsicht und ohne Ausrichtung auf das himmlische Leben aufhalten wollen. Dies ist ihnen frei gegeben, doch sie schaden sich nur selbst, da ihre Ursache einmal wieder auf sie zukommen kann, vorausgesetzt sie haben keine Kenntnis vom Kausalgesetz, ihrer eigenen Schaffung. Dies kann bei stark verpolten Seelen passieren, die ohne große Überlegungen ins materielle Sein inkarnieren und dann einen Schicksalsschlag nach dem anderen erleiden, da ihre Weitsicht nicht mehr dazu ausreicht, diesen zu verhindern. Doch die hinterlistig zusammenwirkenden Fallseelen - die sich seit Beginn des Falls auf der Erde ihren Lebensbereich gründeten - wissen noch genau ihre früheren Eingebungen und die in den atmosphärischen Chronikschichten um den Planeten, die auf Selbstzerstörung ausgerichtet wurden.

Sie umgehen erneut das irdische Karmagesetz, das von ihnen einst geschaffene unbarmherzige Gesetz von Ursache und Wirkung. Sollte auf der Erde die Zeit kommen, wo ihre früheren Ursachen durch eine vorbestimmte Gestirnenkonstellation auf sie zurückkehren will, dann versuchen sie sich durch Schläue und arglistige Verhaltensweisen davor zu schützen. Deshalb kommen sie im menschlichen und unsichtbaren Leben besser zurecht als ihre Artgenossen, die ihre früheren Ziele nicht mehr verfolgen wollen. Sie haben Spaß daran, irgendwo auf der Welt durch die unwissenden Menschen zu leben, die bereits in ihre Richtung steuern, bei denen es sich meistens um zwar gottverbundene jedoch laue oder bereits gottlose Jünger/innen handelt.

Dies geschieht ebenso bei den Geräten und Gegenständen im Gesundheitsbereich, die von geschäftstüchtigen und trügerische Menschen in großer Auswahl zu überhöhten Preisen angeboten werden. Dazu gehören z.B. ihre ausgeklügelten Wasseraufbereitungsgeräte, die einigermaßen in die Richtung der himmlischen Gesetzmäßigkeiten gehen. Der Wasserauslauf wurde rechtsdrehend - also im Uhrzeigersinn konstruiert, dadurch erhalten die feinen Wassermoleküle mehr Energie. Dies ist gut und gesetzmäßig, doch ihre Verkaufsidee ist ungesetzmäßig, da die Geräte zu überhöhten Preisen angeboten werden.

Wer jedoch schlechter bemittelt ist - diese finanzielle Situation hat nichts mit einem seelischen Karma bzw. ausgesäter Schuld zu tun, weil die weit gereifte und gottverbundene Seele aus Selbstschutz und der Gefahr vor hochmütiger Lebensweise, lieber in einem bescheidenen finanziellen Zustand leben wollte - kann sich die teuren Geräte nicht leisten. Dennoch bietet ihnen der Gottesgeist eine Möglichkeit an, bei der sie mit der einfachen Wasseraufbereitung ein gutes Resultat erzielen können, ohne hohe Anschaffungskosten.

65 Er kann sich einen Bergkristall anschaffen, der nicht zu groß im Umfang sein muss. Er sollte jedoch eine hohe Durchsichtigkeit bzw. Klarheit aufweisen, denn dadurch besitzt er eine höhere Schwingung und mehr Energien. In den unklaren Kristallen liegt eine Unregelmäßigkeit der Geistströme vor. Diese Unregelmäßigkeit der Geistkraftströme - die sich im Mineral milchig zeigt - verhindert eine erhöhte Aufladung durch einen gottverbundenen Menschen, der im Herzensgebet die Kraftströme meiner Liebe erbittet und diese durch seine Hände zu dem Bergkristall weiterleitet.

Alle gottverbundenen Menschen sind von mir Christus im Ich Bin mit vielen Kräften und deshalb mit Heilerqualitäten ausgestattet. Doch weil sie während des Tages zu weltbezogen leben, die innere Zwiesprache mit mir nur selten pflegen und auch die himmlischen Gesetze kaum beachten, erreichen sie nur selten einen hohen Reinheitsgrad der Seele. Dies ist der Grund, weshalb sie wenig physische und vor allem seelische Kräfte in sich fließen verspüren. Ihnen rate ich ab, diese Möglichkeit zu nutzen.

Der Bergkristall sollte nach einiger Zeit durch die Hände eines intensiv gottverbundenen Menschen, der auf mich im Inneren Selbst ausgerichtet ist, erneut mit meinen Liebeenergien aufgeladen werden. Ich gebe sie ihm, falls er bereit ist, mir im Inneren weiter näher zu kommen.

Die Aufladung sollte nach meinen Liebeweisungen in meinem Willen und Schutz geschehen, der nicht zulässt, dass sich fremde Seelen in eure Energieaufnahme einmischen. Deshalb bitte ich euch, ihr Getreuen meiner Liebe, sich ganz auf mich im Herzensgebet zu konzentrieren und nicht wie es viele meiner Jüngerschaft halten, zuerst ihren Schutzgeist dafür zu bitten. Dies ist nicht im Gottesgesetz und wird mit keinen weiteren Energien von mir im Ich Bin unterstützt. Von dieser inneren Verbindung zu einem Schutzgeist rate ich euch als euer himmlischer Bruder Christus von Anfang an ab, denn ihr solltet immer nur die Verbindung zu eurer inneren Ich Bin-Gottheit halten, der ich im himmlischen Sein begnadet unpersönlich angehören darf.

Zu eurem persönlichen Schutz rate ich euch als euer himmlischer Bruder Christus, verbindet euch nicht über andere Lichtwesen mit meinem Gottesgeist im Ich Bin, denn sie sind nicht befugt, euch meine Ich Bin-Kräfte einströmen zu lassen. Außer sie sind ebenso im Heilsplan Gottes tätig und haben die Aufgabe, bei Christusheilern und Kündern die Ich Bin-Kräfte zu regulieren. Dann erfüllen sie nur meine weisen Ratschläge aus der Ich Bin-Gottheit, ohne sich persönlich mit Weisungen einzuschalten. Sie werden dann nur entsprechend meinem Liebewillen handeln. Dies gebe ich euch nochmals zu bedenken, da wahrlich viele meiner Jüngerschaft irrtümlich glauben, alle unsichtbaren Helfer sind Schutzwesen oder Beauftragte des Gotteslichtes. Dies ist bei den meisten inkarnierten, massiv verschatteten Fallseelen nicht der Fall, weil sie ihre eigenen Helfer und Schutzverbündete haben. Wer sie sehen könnte, der würde über ihr Aussehen erschrecken und sich niemals auf eine Verbindung mit unsichtbaren Wesen einlassen, die vorgeben, sie seien ihre Schutzwesen. Viele erdgebundene Seelen versuchen auf diese Weise an die Lebensenergien unwissender Jünger/innen mit eigenwilligen und ausgeklügelten Methoden zu kommen. Bitte seid vorsichtig mit Einsprachen oder Impulsen aus dieser Richtung.

70 Dies nur nebenbei zur besseren Information und zu eurem Schutz.


Ich biete den nicht so gut bemittelten, jedoch intensiv gottverbundenen Menschen die Möglichkeit an, ihr Trinkwasser in einem hohen Energie- und Schwingungszustand aufnehmen zu können. Mit einem klaren Bergkristall ist es euch möglich, euer belastetes Wasser weitgehend von Schadstoffen zu befreien und höher zu transformieren, damit ihr dadurch mehr Energien aufnehmen könnt. Diese Art der Wasseraufbereitung ist vielen gottverbundenen Menschen bereits bekannt, doch wenige nutzen sie. Ich erinnere euch zur Bewusstwerdung an diese Möglichkeit der Wasseraufbereitung, da die Qualität eures Trinkwasser immer schlechter und auch energieärmer wird, ebenso das aus den Bergquellen, das euch von Händlern mit vielen guten Qualitätszeugnissen angeboten wird.

Alles Leben auf eurem Planeten schwingt immer tiefer, deshalb setzen euch die Verschmutzungen von Luft und Wasser gesundheitlich enorm zu. Diese wären für die Gesundheit eines hoch schwingenden Herzensmenschen keine große Gefahr, so er sich weitgehend im Gottesgesetz aufhalten würde. Doch dies ist wahrlich eine Ausnahme unter den gottverbundenen Menschen.

Ein im Gottesstrom lebender Mensch kann durch seine hoch schwingende Seele alle Schadstoffe gut neutralisieren oder ausscheiden, die in seinen Körper durch Einnahme von Speisen und Flüssigkeiten und durch die Atmung gelangen. Seine Lebenskraft ist enorm hoch im Unterschied zu anderen Menschen, die noch im trüben Wasser der Welt fischen, ohne sich Gedanken zu machen, dass sie mich, Christus im Ich Bin zur Heimreise erwählt haben.

Die gottverbundenen Menschen können durch die chaotische Lebensweise der meisten Planetenbewohner nicht mehr gezielt nach Innen zu mir kommen, deshalb wird ihre Seelenschwingung immer niedriger. Das hat zur Folge, dass ihr Körper leicht und später schwerer erkrankt. Viele erleiden chronische Erkrankungen, die auch auf die zunehmende Umweltverschmutzung zurückzuführen sind. Diese könnten geheilt werden, vorausgesetzt der Mensch würde sich innerlich mir - Christus im Ich Bin - zuwenden und so seine Lebenskräfte vermehren wollen, die ich ihm immer bereitwillig zur seelischen Reinigung von vielen Fehlern und Schwächen gebe, die er durch die Missachtung der himmlischen Gesetze auf sich geladen hat.

75 Viele kleinere Erkrankungen deuten darauf hin, dass der Körper übersäuert ist. Diese überschüssigen Säuresubstanzen sollten durch viel Flüssigkeit wieder aus dem Körper ausgeleitet werden. Dies geschieht aber nicht, wenn der Mensch zu wenig trinkt und sich zu wenig bewegt. Ihr solltet bewusst den goldenen Mittelweg finden.

Habt ihr dies erspürt, dann kann der Körper schneller regenerieren und die Ausscheidung der Schlacken und der überschüssigen Säuresubstanzen vornehmen, die in euren Körpern im Übermaß vorhanden sind, weil der niedere Energiezustand es nicht zulässt, dass eine Umwandlung und Neutralisierung stattfindet. Dies könnte jedoch in einem höheren Bewusstseins- und Energiezustand ohne weiteres geschehen, da die hoch schwingende Seele in ihrem Körper reinigend und regenerierend wirken kann.

Wer meine Ratschläge, die immer frei sind und als Angebote zum Nachdenken gelten, gut mit mir überdenkt, der wird bald einen Gewinn für sein Leben verspüren. Doch wer ihnen immer ablehnend und zweifelnd gegenüber steht, der wird bald merken, dass er viele Energien verliert, die ihm zu einem glücklichen Leben fehlen.

Nun wieder zurück zur Aufbereitung eures Leitungswassers. Wenn ihr einen klaren Bergkristall in ein gläsernes oder tonhaltiges Gefäß legt, beginnt der Selbstreinigungsprozess. Der Kristall muss nicht groß sein, um eine gute Aufbereitungsfunktion des Wassers zu übernehmen. Im kleineren Gefäß genügen zwei oder drei kleinere klare Bergkristalle. Diese sollten aus der Natur entnommen sein und nicht eine künstliche Züchtung aufweisen, die nicht die Kräfte der Jahrmillionen irdischer Zeiten besitzen.

Die Erde befand sich früher in einem feinstofflichen Zustand und die Gesteinsatome hatten noch hohe Energien. Doch diese nahmen ständig ab, weil die Fallseelen in der Seelenschwingung und in der Energie immer mehr sanken. Sie beschäftigten sich mehr damit, ihr ungesetzmäßiges Leben auszubauen als die Rückkehr ins himmlische Gesetz vorzubereiten. Durch die ständige Schwingungsabnahme verfestigten sich die kleinsten Gesteinsatome der Erde. Sie wiesen später in diesem Zustand nur wenige Energien auf, weil in der Feststofflichkeit die Atome nur in den Urteilchen gering schwingen bzw. sich bewegen. Doch die Edelsteine im Erdinneren hielten dem hohen Schwingungsabfall gut stand. Durch innere Erdverschiebungen, wurden sie plattenförmig an die Erdoberfläche geschoben. Mit diesen hochgeschobenen Erdplatten, kamen besonders schöne Gesteinsarten zum Vorschein, die verschiedene Farben haben.

80 Im himmlischen Sein ist ihre Struktur ähnlich, jedoch mehr pastellfarbig. Sie unterscheiden sich in der Strahlung, leuchten wie ein geschliffener Edelstein und unser feinstoffliches Gestein ist immer durchsichtig.

Sie werden in eurer Feststofflichkeit deshalb undurchsichtig oder milchig im Aussehen, weil sich die geistigen Kräfte bei der Abkühlung der Erde verminderten. Dies geschah vor Milliarden von Jahren auf der Erde, als der Planet noch in der grobstofflichen Entstehung war.

Die Gestaltung nahmen einst die Fallwesen vor und ich, Christus in der Ich Bin-Gottheit, hielt mich weitgehend zurück. Ihr Wunsch, die Erde nach ihren Ideen zu formen und zu gestalten, war ihnen im Fallsein nach ihrem freien Willen möglich. Einige von ihnen nahmen meine Gottheitsvorschläge zur Erdgestaltung an. Doch ihre weitere Lebensweise ohne Gottesgesetze, erlaubte keine weiteren Vorschläge der Ich Bin-Gottheit. Deshalb sind sie heute ohne Energien auf dem schönen Planeten, der bald die Reinigungs- und Umwandlungsphase nach dem ES WERDE erlebt.

Dies ist die nahe Zukunft, doch wir leben in der Gegenwart und in dieser erlebt ihr ständige Verunreinigungen des Planeten, wodurch ihr energieärmer und somit anfälliger auf verschiedene Krankheiten werdet. Dies müsste nicht sein, wenn ihr euch selbst helft. Ich biete euch viele Möglichkeiten an zu mehr Energien zu kommen, doch ihr entscheidet im freien Willen, ob ihr euch auf meine Vorschläge einlassen wollt.

Die Möglichkeit zu mehr geistigen Energien zu kommen ist z.B. die Wasseraufbereitung, die mit einem oder mehreren Bergkristallen gut wirksam sein kann, so ihr mir, Christus weiter nachfolgen wollt. Entscheidend für die wirksame Aufnahme der hohen Energien aus dem Wasser im Körper ist eure Seelenschwingung.

85 Um die Energien aus dem Wasser durch den Bergkristall aufzunehmen, bedarf es eurer Mithilfe. Nach etwa einem Monat oder nach eurem Wunsch schon etwas früher, wascht ihr die sichtbare feine Verschmutzungsschicht am Bergkristall wieder mit eurem Leitungswasser ab. Dabei werden die am Bergkristall haftenden Verunreinigungen des Wassers weggespült und er erhält die neue Möglichkeit, sie erneut magnetisch wieder anzuziehen und zu neutralisieren. Der klare Bergkristall schwingt viel höher als das Leitungswasser. Er überträgt deshalb dem Wasser seine aufbauende und hohe Schwingung sowie zusätzliche elektromagnetische Kräfte. Das Wassermolekül speichert die übertragene Kraft und gibt sie freudig sich selbst verschenkend an die Menschen weiter, die sie mit herzlicher Dankbarkeit Gott, dem Schöpfer gegenüber, aufnehmen.

Wer das Bergkristallwasser zubereitet oder es in ein Gefäß nachfüllt, der sollte wissen, bei der ersten Berührung des Wassers mit dem Bergkristall, nehmen die kleinsten Moleküle des Wassers eine höhere Schwingung auf und somit erhalten sie eine größere energetische Strahlung. Die Aufladung der kleinsten Wasserelementteilchen ist nach ca. 1 Stunde eurer irdischen Zeit abgeschlossen. Wer jedoch aus zeitlichen Gründen keinen Wasservorrat anlegen konnte und nun ein trinkfähiges Wasser benötigt, kann das Wasser über die Bergkristalle gießen und die Kraft des Wassers erhöht sich bereits. Dies kann von euch bei Zeitknappheit durchgeführt werden. Ansonsten wäre es gut etwa 1 Stunde das Wasser aufzuladen, damit auch die Schadstoffe nach und nach im Wasser neutralisiert werden können.


Ihr gutwilligen Menschen im herzlichen Bunde mit mir, eurem himmlischen Herzensbruder Christus, seid bitte geduldig mit eurer Aufbereitungsmethode, denn sie verspricht euch nicht nur eine bessere Wasserqualität und mehr Energien, sowie auch nach längerer Zeit ein besseres Wohlbefinden und die Befreiung der Umweltgifte aus dem Körper. Das energiereiche Wasser hilft zur besseren Funktion der Ausscheidungsorgane, doch es ist kein Wunderheilmittel. Dieses gibt es auf Erden nicht, weil dem Menschen zu wenig Energien aus der Natur zukommen, da diese selbst nur noch über verminderte Energien verfügt und deshalb an die Menschen immer weniger abgeben kann. Dies ist ein trauriger Zustand, der sich weiter fortsetzt, weil die Menschheit in der Gesamtschwingung auf dem Planeten jeden Augenblick etwas mehr abfällt. Deshalb versucht mein Liebegeist euch gottverbundenen Menschen mit der ehrlichen Absicht heimzukehren - andere lassen sich von mir leider nicht ansprechen - viele helfende Ratschläge im menschlichen Überlebungskampf zu geben. Ich empfehle euch nun die Möglichkeit zu nutzen, ein höher schwingendes Wasser zu erhalten, damit ihr auch von außen mehr zur Kräften kommt.

Ihr erreicht mit einem Kristall in einem Gefäß eine viel bessere Wasserqualität als mit technischen Geräten, welche im Kaufpreis überhöht sind.

Einige Geräte haben kleine Bergkristalle mit einem Filter in einem Wasserdurchlaufbehälter eingebaut. Doch nach einiger Zeit sammeln sie viele Verschmutzungen des Leitungswassers, die dann in großen Mengen an ihnen haften. Die eingebauten kleinen Bergkristalle im Aufbereitungsgerät lassen sich oft nicht austauschen oder säubern, weil durch die Konstruktion der Zugang zu ihnen nicht möglich ist. Durch den Gebrauch verlieren sie nach einiger Zeit ihre Reinigungstätigkeit. Wenn der Bergkristall unklar und verschmutzt ist durch viele kleine Partikelchen oder Mikroorganismen des Wassers und Bakterien der Umwelt - von denen jedoch viele zum Kreislauf des Wasser nützlich sind - dann vermindert sich die innere Strahlung der vom Bergkristall ausfließenden Energien. Bitte achtet darauf, dass die Bergkristalle möglichst klar und sauber sind, ohne irgendeine Beschichtung.

90 Einige Hersteller legen großen Wert auf Wasseraufbereitung mit Bergkristallen, die nicht in Berührung mit dem Wasser kommen. Sie werden in eine Metallpatrone eingeführt und verschlossen an einer Wasserleitung angebracht. Diese Einrichtung sollte das Leitungswasser mit Energie aufladen und reinigen, so versprechen dies die Hersteller und Verkäufer der teuren Wasseraufbereitung. Sie bauen auf Wunsch entstörende Einrichtungen ein oder entstören sogar den Raum, damit die Bergkristalle angeblich in ihrer aufbauenden Funktion nicht gestört werden und ihre Energieleistung nicht gemindert wird.

Dies sollten ihnen meine Jünger/innen aufs Wort glauben.

Den überzeugenden Beweis liefern elektronische Messgeräte, die angeblich belegen, dass das verkaufte Wasseraufbereitungsgerät tatsächlich sein Versprechen hält. Die Wahrheit ist jedoch, dass der Bergkristall in seiner aufbauenden Wirkung gehindert wird, da er durch das Metall vom Wasser getrennt ist. Die Wasserohre aus Metall und auch die Metallpatrone, in dem sich die Bergkristalle befinden, schwingen viel niedriger als sie.

Von dem unsichtbaren Geschehen und den Gesetzmäßigkeiten in der Materie ist meine Jüngerschaft ahnungslos, deshalb ist es für sie unvorstellbar, dass sich ein niedriger Gesamtschwingungszustand des Hauses auf die Wasserleitung aus Metall überträgt und dieser wiederum nach einiger Zeit auch die hohe Schwingung des Bergkristalls herabsetzt. Alle Bewohner des Hauses sind mit ihrer hohen oder niederen Seelenschwingung an der Wasserqualität mitbeteiligt, da die Wasserleitungen im ganzen Haus verteilt sind.

Das Bewusstsein der Bewohner prägt die Ausstrahlung eines Hauses. Es strahlt entsprechend hohe oder niedere Energiefrequenzen, die hell oder dunkel sichtbar sind. Sie übertragen sich auf die Wasserrohre und leiten ihre Gesamtschwingung zu dem Aufenthaltsort des Kristalls weiter, der in der Leitung offen oder in einer Metallpatrone befestigt ist. Deshalb kann es nicht sein, dass das Wasser durch diese Aufbereitungsmaßnahme einen hohen Schwingungsgrad und Reinheitsgrad erhält.

95 Solche Märchen erzählen hochgeachtete Ingenieure, Wissenschaftler und Erfinder. Diese Berichte können jedoch im Detail von den gutgläubigen Menschen aus Unwissenheit nicht nachgeprüft werden und wieder einmal ist die gutgläubige Jüngerschaft den Fallwesen auf den Leim gegangen.

Was tatsächlich gut im Wasser wirken würde ist der hohe Bewusstseinsstand der Seele des Menschen der es abfüllt, in der guten Hoffnung, mein Liebegeist hat es durchstrahlt.

Durch die Hände eines gottverbundenen Menschen kann das stille Wasser eine neue Lebensqualität und höhere Schwingung erhalten. Die Kräfte vermehren sich im Wasser, wenn der gottverbundene Mensch es in der Liebeverbindung mit mir in ein Gefäß abfüllt. In diesem Moment legt er eine neue Schwingung hinein und er wundert sich anschließend, wieso es besser schmeckt und höher schwingt als ein anderes, welches er auch probierte.

Wenn er sensibel auf Schwingungen und geistige Kräfte reagiert, dann kann er den Unterschied genau erspüren.

Wenn ein gottverbundener Mensch glaubt, sein Wasser wurde durch das eingebaute Aufbereitungsgerät in der Schwingung und dem Reinheitsgrad erhöht und er bietet es freudig an, dann kann er in den Augenblicken der Weitergabe Kräfte aus seinem Unterbewusstsein freisetzen, die tatsächlich das Wasser minimal in der Schwingung erhöhen. Seine Gedanken der Überzeugung sind es, die im Wasser wirken. Er strahlt Kräfte aus, die ich ihm auf Umwegen gab, weil er überzeugt ist, Gutes zu tun und er damit anderen Menschen helfen möchte. Doch die Selbsthilfe mit einer teuren Wasseraufbereitung war auf Sand gebaut, weil er auf einen gewissenlosen Verkäufer hereinfiel.

100 Meine Jüngerschaft sollte nicht leichtfertig den Versprechungen von geschickten Verkäufern glauben, sondern sich mehr auf das Gottesgesetz ausrichten. Es ist wahrlich traurig anzusehen, wie meine Jünger/innen alles versuchen, ihre Gesundheit zu erhalten. Sie gehen leichtgläubig und zu unerfahren in die aufgestellten Fallen der durchtriebenen Verkäufer von Heilgeräten und können es nicht verstehen, wieso sie es so schwer haben, durch ihr Leben zu kommen. Sie werden betrogen und wundern sich, wieso dies mit ihnen geschieht.

Sie verdanken dies ihrer Leichtgläubigkeit und Unwissenheit, aber auch ihrem mangelnden Gottvertrauen. Sie wollen sich ihre Lebensenergien lieber von außen besorgen, als sich im Inneren Selbst mit mir zu verbinden und diese von dort zu erbitten. Sie haben immer viele Ausreden, wieso sie energielos sind. Von früh bis spät hetzen sie sich selbst und gehen unwesentlichen Aufgaben nach, die sie natürlich viele Lebenskräfte kosten und wundern sich, wieso sie auf verschiedene Krankheiten anfällig sind. Statt der überflüssigen, selbstgestellten Arbeiten und Aufgaben, sollten sie sich einmal mehr Ruhe gönnen, damit ihr strapaziertes Nervensystem endlich zur Entspannung kommt. Dies ist aber selbst bei meinen geistig weit gereiften Jünger/innen nicht der Fall. Was sollte ich ihnen noch empfehlen, damit sie zu mehr Lebenskräften kommen.


Da sie in der Gesetzesverwirklichung nachgelassen haben, suchen sie krampfhaft nach Möglichkeiten, die ihr Energiedefizit wieder ausgleichen und fallen dabei häufig auf leere Versprechungen herein. Wie kann ich, Christus, meine Jüngerschaft noch mehr vor dem unnötigen Kauf von unwirksamen Gesundheitsartikeln und -geräten warnen?

Bitte seid vorsichtig und denkt gut nach, ob es sich lohnt, ein Gerät zu kaufen, das wahrhaftig keine Wirkung hat. Seid bitte vorsichtig mit geschäftstüchtigen Menschen, die euch mit leeren Versprechungen die Wirksamkeit von Geräten einreden wollen, ohne zu wissen, dass sie selbst Opfer ihres hehlerischen, ungesetzmäßigen Verhaltens sind. Haltet viel lieber meine geistige Hand fest und lasst sie nie mehr los, damit ich euch von innen her ausreichend die Liebekräfte Gottes zum gesunden Leben geben kann.

Habt ihr den Sinn meiner liebevollen Warnung verstanden, dann werdet ihr euch nicht mehr nach fragwürdigen Gesundheitsgeräten und fast unwirksamen Heilmitteln umschauen, sondern kerzengerade mit mir ins Himmelreich gehen wollen, wo euer Platz zum ewigen Leben ist. Dort erwarte ich euch bald.


105 Nun kehrt mein Liebegeist zurück zur Schilderung der einfachen Wasseraufbereitung.

So ihr wollt, füllt bitte ein Gefäß aus Glas oder Ton mit stillem Wasser aus euren Hausund Wohnungsleitungen, da dieses schon gefiltert ist und nur noch wenig schädliche Bakterien beinhaltet. In dieses Gefäß legt den durchsichtigen Bergkristall. Er ist euch ein liebgewonnenes Stück, mit dem ihr reden könnt, da er sich über eure herzlichen Empfindungen, Gedanken und Worte sehr freut. Wenn ihr ihn als ein Juwel betrachtet, das euch Gott zur Selbsthilfe in die Hände legt, dann werdet ihr bald sehen, wie er euch mit gutem, hoch schwingenden Wasser beschenkt.

Habt ihr ihn euch liebevoll zu nutzen gemacht, dann seid ihr bald überglücklich, weil sich euer Gesundheitszustand und Wohlergehen rascher als ihr denkt verbessert und euch auch freudig fürs Leben stimmt. Dies wünsche ich mir so sehr für meine geliebten Brüder und Schwestern, die in selbstaufopferungsvoller Weise im Heilsplan Gottes wirken.

Ich wünsche mir dazu von euch, dass ihr nicht nur den Bergkristall und das gereinigte höher schwingende Wasser liebt, das ihr mit meinen Energien aufnimmt, sondern die ganze Schöpfung, die vor allem in unseren Herzen unauslöschlich ist, weil unsere geliebten Schöpfungseltern alles von sich gaben, damit wir alle in ihr viel Freude in unserem ewigen Leben haben. Dies ist auf der Materie nur begrenzt möglich, doch auch hier solltet ihr euer Leben freudig meistern und gestalten können, ohne Leid zu ertragen. Deshalb versuche ich mit meinen himmlischen Lichtboten und über meine fleißigen Künder, euch mit meinen liebevollen Hinweisen das Leben zu erleichtern, vorausgesetzt ihr lebt gerne im Gottesgesetz.


Wollt ihr fleißig den Golgathaberg der eigenen Selbstüberwindung mit mir gehen, dann freue ich mich als euer himmlischer Bruder Christus sehr über eure herzliche Bereitschaft. Als euer treuer Begleiter werde ich nicht eher ruhen, bis ihr am Ziel eurer himmlischen Reise angekommen seid. Es steht euch immer frei, wann ihr in das Himmelreich zurückkehren wollt, doch jetzt ist die beste Möglichkeit dies zu tun, weil euch die meisten Kräfte aus dem Inneren Selbst übertragen werden. Die Urzentralsonne läutet einen neuen Äon in eurem materiellen Sonnensystem ein, deshalb bieten sich für die Seelen und Menschen mit angehobenem Bewusstsein Unmengen Evolutionskräfte an. Wollt ihr unter den begnadeten Menschen und Seelen sein, dann beeilt euch, denn es ist nicht mehr viel Zeit, eure Bewusstseinsschwingung zu erhöhen.

110 Ich leite die Heimholungsaktion und gebe die Richtung an, damit die Seelen und Menschen mir freiwillig ins himmlische Sein nachfolgen können durch eigene Selbsterkenntnis und Bewusstwerdung ihrer gegenwärtigen Lebensweise. Es wäre gut für sie immer zu prüfen, ob sie die Gottesgesetze verstanden haben und danach getreu leben. Diese Menschen unterstütze ich, Christus, mit vielen Kräften des Ich Bin. Wollen sie noch weiter auf mich zugehen - so wie es vor der Inkarnation geplant war - dann gebe ich ihnen das Innere Wort zur weiteren Entschlüsselung und Freilegung ihres Bewusstseins. Dies biete ich jedem selbstehrlichen Menschen an, der mir gradlinig nachfolgen möchte.

Jedoch jedem Menschen und jeder Seele belasse ich den freien Willen, ob er mein Liebewort in ihm hören möchte. Ihm sage ich jetzt schon, er wird mich - so wie jedes himmlische Gotteswesen - aus der Ich Bin-Gottheit einmal wieder hören, und die Freude wird unbeschreiblich und überwältigend groß sein, wenn wir uns einst geistig umarmen.

Diese Vorschau biete ich meiner Jüngerschaft jetzt schon an, weil sie sich für die Ganzheitsschöpfung und für mich im Ich Bin geopfert haben. Allen danke ich jetzt und wünsche ihnen die baldige, vor allem gradlinige Rückkehr ohne Leid ins Gottesreich.


Gott zum Gruß ihr treuen Jünger/innen im Liebeverbund mit mir.