Botschaft 0502. (Version vom 13.06.2005)
Göttliche Weisung zur Bewusstwerdung und Kontrolle eigener Gedanken

Fraktal.

Diese Kurzbotschaft wird jenen Menschen angeboten, die für meine Christus Weisungen aus dem himmlischen Ich Bin-Liebeverbund im Herzen offen sind und geradlinig ins Himmelreich zurückkehren möchten:

Wenn euch ungute und ungesetzmäßige Gedanken plagen und unruhig stimmen, dann sagt sofort energisch zu ihnen: „Ich möchte euch nicht haben.“ Dies ist ein Zeichen für sie, dass ihr mit ihnen nicht einverstanden seid und sie in euch keinen freien Lauf haben sollten. Gleichgültig von wo sie kamen, übergebt sie mir, Christus in euch, damit in euch wieder die Ruhe einkehren kann.

5 Wenn ihr zu lange mit negativen Gedanken und Bildern beschäftigt seid, die aus verschiedenen Erlebnissen eurer Vergangenheit stammen und die ihr früher unwissend vom Gottesgesetz, gern gelebt habt, dann riskiert ihr, dass sie sich immer mehr in eurem menschlichen Bewusstsein ausbreiten und verfestigen. Dies zeigt euch auf, dass euer Unterbewusstsein noch mit ihnen liebäugelt und sich weitere Erlebnisse in dieser Richtung wünscht. Dies aber sollte ein Mensch auf dem Inneren Weg zu Gott nicht mehr zulassen, denn sie sind für ihn und seine Seele gefährlich, da er dadurch eine erneute seelische Belastung riskiert. Bitte seid euch dessen bewusst, wer trotz besseren Wissens ungesetzmäßige Gedanken aus der Vergangenheit, der Gegenwart und für seine Zukunft bereitwillig annimmt, der will das göttliche Gesetz nicht akzeptieren. Dies bedeutet für den Gottesgeist, dass sich der Mensch in verschiedenen Lebensbereichen weiterhin außerhalb des himmlischen Gesetzes befindet. Da jeder Gedanke ein Energiebündel ist, will er sich auch dort über den Menschen niederlassen und entladen, wohin sein vorgegebenes Ziel ihn steuert.

Deshalb seid schon beim ersten Ansatz von negativen Gedanken vorsichtig und stoppt sie. Ruft mich, Christus, um Hilfe und ich stehe euch mit meinem Schutz bei und wehre weitere Gedankenimpulse ab, gleich woher sie kommen. Wenn ihr dies erfolgreich immer wieder praktiziert, kann sich in euch keine erneute seelische Belastung über die Gedanken aufbauen.

Dadurch zeigt ihr euren guten Willen, euch den himmlischen Gottesgesetzen anzunähern, und ihr werdet selbstsicherer und wisst, was ihr im Leben wollt und was nicht. Von dem Moment der bewussten Gedankenkontrolle an verfolgt ihr konsequent eine vorgegebene Lebensrichtlinie ins Gottesgesetz und wisst auch, wo ihr früher ungesetzmäßige Verhaltensweisen gelebt habt, und demnach auch noch mehr oder weniger seelisch verpolt sein müsst. So könnt ihr mit der Hilfe Gottes eure Seele gezielter befreien und dadurch schneller geistig wachsen.

Die intensive Selbsterkenntnis und Kontrolle der eigenen Gedanken hebt euer Bewusstsein enorm in der Schwingung, weil sich in euch unbewusst keinerlei negativen Gedanken einschleichen können, die euch sonst Lebensenergien entziehen. Dies ist der geradlinige Weg zu Gott, den ich meinen Jüngern/Jüngerinnen schon immer empfohlen habe, doch die wenigsten sind bereit, eine intensive Gedankenkontrolle zu praktizieren. Sie überlassen alles dem Zufall. Dies ist wahrlich nicht der Innere Weg zu Gott, in ihre Lichtheimat.

Deshalb seid nun viel emsiger mit der eigenen Gedankenkontrolle, die euch befreit von vielen Gesetzesvergehen, Fehlern, Schwächen und falschen Verhaltensweisen, die ihr bisher noch nicht bewusst registriert habt.

10 Bitte achtet zusätzlich zur Gedankenkontrolle noch auf eure Gefühle. Erspürt ihr sie unangenehm und werdet dabei unruhig, dann haben sich in euch bereits ungesetzmäßige Gedanken eingeschlichen. Bitte reagiert beim bewussten Erkennen sofort und übergebt sie mir zur Umwandlung, damit sie euch nicht weiter beeinflussen und stören. Sollten euch die gleichen, negativen Gedanken mehrere Tage beeinflussen, dann schreibt sie kurz auf und hinterfragt sie mit meiner Hilfe, wieso sie euch so massiv bedrängen. Doch gebt nicht auf, sie unter Kontrolle zu bekommen, denn ihr bestimmt, was mit eurem Körper geschieht und welche Gedanken in euch Zugang haben dürfen. Durch euer Ziel seid ihr vorprogrammiert und deshalb der Steuermann eures Schiffes.

Durch die konsequente Gedankenkontrolle und eigene Ausrichtung auf die Gottesgesetze erhaltet ihr eine wirkungsvolle Möglichkeit, dass sich euer Ober- und Unterbewusstsein bald massiv dagegen wehrt, wenn euch neue negative Gedanken stören wollen. Dies setzt aber immer voraus, dass ihr sie nicht mehr duldet, da ihr genau wisst, in welche Richtung sie euch steuern. Ihr habt immer den freien Willen, ob ihr sie zulasst oder nicht. Doch ich sage euch, wer seine Gedankenkontrolle konsequent ausübt, auch wenn er sich in der lauten Welt befindet, der kann freudig davon ausgehen, dass ihm kein Gegensatzwesen unbemerkt etwas einflüstert. Er spürt sofort, dass diese Gedanken nicht zu seiner neuen Lebensrichtung gehören, die auf das Gottesgesetz ausgerichtet ist; deshalb kann er sie mit meiner Hilfe abwehren und wird sich auch nicht neu seelisch belasten.

So könnt ihr euch bereits in einer kurzen irdischen Zeit unter Selbstkontrolle haben, und kein negativ ausgerichtetes Wesen kann euch durch Gedankenimpulse in die falsche Richtung führen und auch nicht verführen. Das wäre euer Ziel im Leben, falls ihr herzensoffen mit mir, Christus im Ich Bin, auf dem Inneren Weg zu eurer Lichtheimat mitgehen wollt. Eine solche Verhaltensweise führt euch ein in das bewusste Leben der himmlischen Wesen!