Botschaft 0622. (Version vom 02.07.2007)
Ansprache der Körperzellen bei Gelenkschmerzen

Strauß Sonnenblumen.

Mit dieser Botschaft wird den intensiv gottverbundenen Menschen wieder eine Möglichkeit angeboten, ihre Körperzellen anzusprechen.

Sie soll den schmerzbehafteten Menschen helfen, schneller in eine höhere Zellschwingung zu kommen und zu gesunden.

5 Bitte stellt vor der Zellansprache euren Gesundheitszustand ins göttliche Licht, damit Gott euch Schutz und Energiebeistand geben kann. Es ist ein Angebot an diejenigen, die im festen Glauben und in der Liebe zu Gott leben.


- Beginn der Ansprache -

Ihr Körperzellen in den Gelenken, euch geht es heute nicht gut. Ihr verspürt mit mir Schmerzen, weil ihr in der euch bekannten Aufgabe nachlässig wurdet. Deshalb bitte ich euch als euer Ganzheitskörper ermahnend, die Gelenke mit Schmiersubstanzen zu versorgen und eure Aufgabe wieder ordentlich zu erfüllen.

Ihr seid vielleicht darüber überrascht, dass ich euch als Ganzheitskörper (Seele und Mensch) anspreche. Ihr sollt wissen, dass ich um euch besorgt bin und mit eurer Tätigkeit nicht zufrieden bin, da mir die entzündeten Gelenke bei kleinsten Bewegungen ins menschliche Oberbewusstsein massive Schmerzen mitteilen. Deshalb bemüht euch nun intensiv Schmierstoffe zu produzieren und sie in die Gelenke zu transportieren.

Vergesst bitte dabei nicht, die besorgten Zellen im Entzündungszustand zu trösten und sie mit zusätzlichen Energien zu versorgen, damit alles wieder gut wird.

10 Wer von euch sich nun darin sehr befleißigt, der erhält zusätzliche Kräfte vom Gottesgeist im Ich Bin. Diese Kräfte verwendet bitte zu eurer Tätigkeit und erinnert euch daran, dass in eurem Zellkern auch Gott im Ich Bin wohnt. Dies soll euch anspornen, da Gott euch sehr liebt und euch mit seiner Kraft nahe sein möchte.

Weshalb lehnt ihr die Liebe Gottes aus dem Zellkern ab und holt euch nur die Kräfte über die Nahrung?

Bitte korrigiert eure falsche Einstellung und folgt den Impulsen Gottes in eurem Zellkern.

Bitte überhört Gott aus dem Zellkern nicht. Er spricht sinngemäß immer wieder zu euch: „Wer von euch Zellen sich auf meine Ich Bin-Kräfte ausrichtet und sie zu seiner Tätigkeit einsetzt, der wird freudig feststellen, wie gut es ist, dies zu tun.“

Bitte seid euch bewusst, die Ich Bin-Kräfte wollen euch zu einer verantwortungsvollen Zellaufgabe beflügeln und euch eine neue Dynamik ermöglichen.

15 Seid ihr schon bereit, sie zu eurer Tätigkeit aus dem Zellkern und von den Genen abzurufen, dann wird es zu keiner Energieverminderung in den Gelenkregionen mehr kommen.

Bitte seid euch auch dessen bewusst, dass ihr enorme Ich Bin-Kräfte erhaltet, wenn ihr euch mehr auf sie ausrichtet. Dies war bisher nicht der Fall. Deshalb bitte ich euch jetzt, euch dieser Tatsache mehr bewusst zu werden, damit endlich der Energienotstand in den Gelenken und auch im gesamten Bewegungsapparat aufhört und damit auch der ganze Körper wieder schmerzfrei und beweglicher wird.


So sollt ihr eure Aufgabe nun erfüllen:

Wenn ihr verspürt, dass euch in den Gelenken Energien fehlen, dann wendet euch sofort der Ich Bin-Gottheit zu. Von ihr erhaltet ihr die notwendigen Zusatzenergien, die euch in eurer Schwingung sofort anheben. Ihr Zellen wirkt alle zusammen, deshalb erkundet, wo ein Energienotstand herrscht. Eilt zu den Zellen, die sich im Schmerzzustand befinden. Helft ihnen mit neuen Energien aus den Genen und aus eurem Zellkern. Ihr wisst euch zu helfen und könnt dazu beitragen, dass sich der ganze Körper wieder wohlfühlt.

Seid ihr einmal durch eine Überbeanspruchung müde, dann werdet nicht gleichgültig und resigniert nicht. Ihr habt alle die Möglichkeit, die Ich Bin-Kraft abzurufen. Bitte erinnert euch an diese Möglichkeit. Verzagt nicht, wenn tatsächlich einmal ein Energienotstand eintritt. Er vergeht bald, wenn ihr gemeinschaftlich zusammenwirkt.

20 Während der nächtlichen Schlafphase habt ihr die gute Möglichkeit, euch vom Unterbewusstsein, den menschlichen Genen, mit Energien neu zu versorgen. Denkt bitte des öfteren daran, damit nachts, während der körperlichen Schlafphase, kein Energienotstand stattfindet und keine Schmerzempfindungen auftreten.

Ihr geliebten Zellen, seid bitte in allen Regionen des Körpers gleichmäßig aktiv und befleißigt euch in guter Zusammenarbeit. Sprecht euch vor dem Tagesbeginn gut darüber ab, wo ihr vermehrt wirken sollt, um dem Körper Schmerzfreiheit und Wohlbefinden zu ermöglichen. Ihr habt die Bewusstseinsreife dazu.

Lasst nicht nach, euch immer wieder neu auf die Gotteskräfte auszurichten. Nur die Ich Bin-Kräfte sind für euch wichtig, weil ihr mit mir, dem menschlichen Körper, in hoher Schwingung leben sollt. Ich möchte, dass ihr mit der hoch schwingenden Seele gut harmoniert und im Ausgleich der Gotteskräfte steht.

Bitte ruft keine Negativkräfte (einpolige Kräfte) aus dem Unterbewusstsein ab, damit keine Diskrepanzen zwischen euch und der intensiv gottverbundenen Seele aufkommen. Bitte vermeidet dies.

Ruft nur die zweipoligen, aufbauenden Ich Bin-Kräfte zu eurer Hilfe ab, weil diese neue Informationen, eigens für euch abgestimmt, beinhalten. Diese helfen euch im Körper den vorübergehenden Energienotstand gut zu beheben. Die Ich Bin-Gottheitskräfte enthalten auch tröstende Liebeimpulse, damit ihr nicht traurig und besorgt seid.

25 Nun seid ihr aufgerufen, euch ab sofort täglich und bereitwillig in dieser Art und Weise zu verhalten.

Bitte seid euch auch dessen bewusst, dass im Zellenstaat alles gut wird, wenn ihr meine Anweisungen nun ernst nehmt und befolgt.

Nur so kann euch die ganzheitliche Gottesliebe aus dem Zellkern und vom Wesenskern der Seele her immer mit vielen Energien beschenken.

Ihnen seid ihr stets herzlich willkommen.

✶ ✶ ✶

30 Diese Zellansprache unterstützte der Gottesgeist mit feinen Impulsen. Nach seinem Willen wurde euch intensiv gottverbundenen Menschen wieder eine Möglichkeit angeboten, eure Körperzellen anzusprechen. Sie soll den schmerzbehafteten Menschen helfen, schneller in eine höhere Zellschwingung und zur Gesundheit zu kommen.


Diese Botschaft der Körperzellenansprache begleitete unterstützend ein himmlisches Lichtwesen, das befugt war, den Ich Bin-Liebestrom aus dem eigenen Wesens-Lebenskern an das Künder weiterzuleiten. Es floss in dieser Botschaft kein eigenwilliger Impuls aus ihm heraus, da wir himmlischen Wesen dem Künder immer gesetzmäßig ein göttlicher Kanal der Liebe sind, ebenso wie er es auch ist.


Nehmt dieses kleine Geschenk aus dem Herzen der Ich Bin-Gottheit und betrachtet es als Hilfe für die inkarnierten Söhne und Töchter der himmlischen Ur-Eltern, den sie fürsorglich auf vielfältige Weise beizustehen versucht.


Der Friede des himmlischen Lebens sei mit euch.