Botschaft 2009. (Version vom 11.06.2020)
Wirkungen elektromagnetischer Frequenzen von Heilgeräten auf Körperzellen und Seele aus himmlisch-göttlicher Sicht

Fraktal

Der Gottesgeist versucht euch durch ein himmlisches Lichtwesen über den Künder die menschliche Zelle grob zu beschreiben, damit ihr euch die Wirkungsweise der elektromagnetischen Frequenzenergien aus Heilgeräten auf Körperzellen und Seele besser vorstellen könnt.

Nun, jede Körperzelle hat aufgrund ihrer unterschiedlichen Funktion und stofflichen Beschaffenheit eine andere Programmierung und deshalb gleicht keine Zelle der anderen. Durch ihren geringen strukturellen und funktionellen Unterschied weist jede Zelle eine andere Frequenz auf, die bewirkt, dass sie sich in der Strahlung des Farbtons minimal voneinander unterscheiden, welche die himmlischen Wesen schauen können. Wenn die Energie im Zellkern abnimmt, dann verringert sich die Energiestrahlung der Zelle und ihr Farbton wird dunkler, weil es der Zelle an Energie mangelt. Den Energiemangel versuchen die energiereicheren, gut organisierten Organzellen durch eine Energieabgabe wieder zu beheben. Doch der Energieausgleich wird den Organzellen nur dann gut gelingen, wenn sich der Mensch nur kurzzeitig im Energiemangelzustand befindet. Dieser kann eintreten, wenn er sich eine Zeitlang durch Überarbeitung, Stress oder zu wenig Schlaf energetisch verausgabt hat.

Dadurch nimmt eure Zellkernschwingung und die darin enthaltene Energie immer mehr ab, und wenn ihr euch länger in einem energieschwachen Zustand befindet, dann spürt ihr mangels Energie in einem geschwächten Körperteil und deren Zellen Schmerzen. Lebt ihr länger in einem energiegeschwächten Zustand und gönnt euch keine Erholung zur Regenerierung, dann kann dies zu Entartung einzelner Zellen führen und auch später zu einer Organschädigung. Diesen energielosen Zustand kann der Mensch aber beheben, wenn er seine falsche Lebensweise ändert und auch zur energetischen Unterstützung der Zellen, vorübergehend, länger oder auch dauerhaft, Nahrungsergänzungsmittel zu sich nimmt, die darauf abgestimmt sind, den Regenerierungs- und Heilvorgang der geschädigten Zellen und Organe zu fördern.

5 Manchmal sind geschädigte oder entartete Zellen bzw. Organe, die durch eine Operation, Unfall, Bestrahlungen oder Vergiftung sehr in Mitleidenschaft gezogen wurden und nur noch über wenige Energien verfügen, auch mit Nahrungsergänzungsmitteln nicht mehr in eine höhere Schwingung und in einen gesunden Zustand zu bringen. Deshalb rät der Gottesgeist den geistig orientierten Menschen, die für alternative Möglichkeiten offen sind, auch noch andere äußere Heilungs-Hilfsmittel auszuprobieren, wie zum Beispiel Frequenzgeräte, die es mittlerweile in verschiedenen Ausführungen gibt. Durch ihre positiv geladenen elektromagnetischen Frequenzstrahlen einpoliger Art kann man den energiearmen Zellen nach und nach Energien zuführen und sie wieder beleben. Das heißt, durch öftere Behandlungssitzungen können sich die geschädigten oder entarteten Zellen völlig regenerieren und einen normalen Gesundheitszustand erreichen. Dies ist möglich, weil die vom Gerät ausgehenden Energien die gleichen Frequenzen enthalten, mit welchen die Zellen aus den Genbasen versorgt und aufgeladen werden.

Seid euch bitte dessen bewusst, dass alle menschlichen Zellen und Gene von den früheren, vom himmlischen Sein tief abgefallenen Wesen auf einpolige Energien und Frequenzen ausgerichtet wurden, welche auch die materiellen Teilchen der Erde bzw. Elemente enthalten. Sie waren es, die aus umprogrammierten Teilchen unzählige feststoffliche Welten geschaffen haben, so wie euer Sonnensystem und diese Erde mit den Menschen. Nur deshalb werden die Energien aus den Nahrungsstoffen und Elementen zur Energieaufladung von den Körperzellen an- und aufgenommen.


Nur zwei dieser Frequenzgeräte beschreibt der Gottesgeist kurz, womit der Künder schon Erfahrungen sammeln bzw. die unterschiedliche Wirkung auf seine Zellen wahrnehmen konnte, den Multiwellen-Oszillator (MWO) und das Metatrongerät. Er bat den Gottesgeist, ihn aus seiner himmlischen Sicht über die Gerätewirkung bzw. die davon ausgehenden Frequenzstrahlen auf die Zellen und die innere Seele aufzuklären. Dies versucht er nun über himmlische Wesen, die seine Mitteilung an den Künder weitergeben. Doch der Gottesgeist bittet ihn und die geistig orientierten Menschen, welche diese Botschaft lesen, für die offenbarte unvollkommene fachliche Beschreibung Verständnis aufzubringen, da der Künder nur wenige wissenschaftliche Kenntnisse im Bereich Elektro- und Schwingungstechnik besitzt, das heißt, nur wenige Fachbegriffe diesbezüglich in seinen Gehirnzellen gespeichert hat. Deshalb ist es dem Gottesgeist über himmlische Wesen nur beschränkt möglich, die Wirkungsweise der technischen Geräte zu beschreiben. Wäre der Künder mit seinem derzeitigen hohen geistigen Bewusstsein ein herzensoffener Wissenschaftler, dann könnte der Gottesgeist ihm darüber umfassendere Details offenbaren, wodurch ihr noch besser verstehen könntet, welche Frequenzen eine heilende oder zellstörende Wirkung enthalten und was für euch physisch und seelisch empfehlenswert wäre.

Doch ihr sollt euch auch darüber bewusst sein, dass jeder Mensch auf der Erde, entsprechend seinem seelisch-menschlichen Bewusstsein, anders schwingt und deshalb seine Zellen für die Frequenzen unterschiedlicher Heilgeräte nicht immer offen sind. Bevor ihr euch auf eine längere Behandlung einlasst oder so ein Gerät kauft, solltet ihr die Wirkung der Energieströme testen bzw. nach mehrmaligen Behandlungen die Reaktion auf eure Körperzellen und eure innere Seele erspüren. Fühlt ihr euch bei der Behandlung wohl und spürt eine harmonisierende Wirkung, dann liegt ihr mit dieser Frequenzbehandlung richtig, auch dann, wenn ihr euch einige Tage danach müde und energetisch schwächer fühlen solltet, weil eine positive Zellheilwirkung in Gang gesetzt wurde.

Der Gottesgeist rät jedoch den sensiblen Menschen, zuerst nicht länger als 5 bis 10 Minuten und nur ein bis zweimal in der Woche eine Behandlung durchzuführen, damit sich die Zellen an die von außen zugeführten, noch unbekannten Energieströme gewöhnen können. Wer mit Schwermetallen sehr belastet ist und täglich mehrere starkwirkende Medikamente einnehmen muss, dem rät der Gottesgeist, sich zuerst von einem erfahrenen Heilpraktiker oder Mediziner untersuchen und eine langsame Körperentgiftung durchführen zu lassen, bevor er sich mit einem Frequenzgerät behandeln lässt. Sind manche Organe und Zellen mit verschiedenen Schwermetallen sehr belastet, dann kann es durch die MWO-Behandlung passieren, dass die Ausleitungs- und Entgiftungsorgane, wie die Nieren, Blase, Darm und Leber sowie die Haut mit der großen Menge an Schwermetallen und dazu mit schädlichen Mikroorganismen, die über die Blutbahn entsorgt werden, völlig überfordert sind. Dazu kann es am Behandlungsbeginn zur Übersäuerung im Körper kommen und Nebenwirkungen bzw. eine Unpässlichkeit die Folge davon sein. Um die rasche Ausscheidung der Schadstoffe und Parasiten zu unterstützen, ist es empfehlenswert, vor und nach der Behandlung eine größere Menge an Flüssigkeit zu trinken, am besten stilles Wasser.

10 Versteht bitte: Das sind nur beratende Hinweise des Gottesgeistes, doch ihr entscheidet selbst, mit welchen Geräten ihr euch behandeln lassen wollt und welche Behandlungsdauer und Energiestufe des Gerätes für euch zur Zellregenerierung angenehm ist. Da ihr freie kosmische Wesen seid und selbstverantwortlich eure Entscheidungen trefft, wird der Gottesgeist zu euch niemals sagen, dieses oder jenes sollt ihr tun oder lassen. Doch er ist immer bereit, euch von innen über eure Seele, so ihm dies möglich ist, oder von außen auf verschiedene Weise zu helfen, weil er euch gesund und fröhlich sehen möchte. Leider ist jeder Mensch vielen negativen und zerstörerischen Einflüssen und Stoffen ausgesetzt, die zunehmend seine Zell- und Seelenschwingung reduzieren, aufgrund dessen immer mehr Menschen leicht oder auch schwer erkranken. Deshalb versucht der Gottesgeist euch solche technische Möglichkeiten anzubieten, die euch helfen können wieder schmerzfrei zu werden oder wodurch sich euer schlechter Gesundheitszustand wesentlich verbessert oder ihr erfreulicherweise die vollständige Heilung erlangt. Versteht bitte, der himmlische Liebegeist wurde von uns reinen himmlischen Wesen auf das aufbauende und bewahrende Leben ausgerichtet. Aufgrund dessen wird sein weiser Rat immer darauf bedacht sein, euch nur etwas zu empfehlen, womit ihr Menschen in einem lebenserhaltenden Zustand weiterleben könnt – auch dann, wenn die Gene und Zellen von den Fallwesen nur auf Kurzlebigkeit programmiert wurden.


Nun die Beschreibung der Wirkungsweise von zwei Geräten.

Der Multiwellen-Oszillator (MWO) wirkt auf die Körperzellen folgendermaßen:

Die hochfrequenten harmonisierenden Energieströme, die alle Zellkern-Frequenzen beinhalten, verströmen sich aus dem seitlich angebrachten Spiralsender des Multiwellen-Oszillators, durchpulsen die menschlichen Zellkerne und gehen dann ableitend in den auf der anderen Seite angebrachten Empfänger. Dies bewirkt, dass die Zellkerne durch die Energieströme in eine höhere Rotation bzw. Schwingung versetzt werden, wodurch im Inneren der Zelle eine vermehrte Tätigkeit aktiviert wird. Haben sich an den Zellaußenwänden zerstörerische Viren, Bakterien und Parasiten angedockt, dann werden diese durch die verstärkte Zellkernkraft abgestoßen und sind augenblicklich in einem betäubten Zustand. Daraufhin reagiert das Immunsystem sofort und versucht die schädlichen und energieraubenden Mikroorganismen über die Blutbahn und Ausscheidungsorgane hinauszubefördern. Die vermehrte Energie in den Zellkernen bewirkt eine rege Tätigkeit im Inneren der Zellen, wodurch ihr Abwehrmechanismus in vollem Gange ist. Die rege Zellaktivität dauert meistens noch mehrere Tage nach der Behandlung an, bis die zugeführten Energien zur Regeneration verbraucht sind. Die Zellregenerierung über die MWO-Behandlung kann bei einer schwerwiegenden Erkrankung unter Umständen bis zu einem halben Jahr dauern oder sich noch länger hinausziehen. Daran solltet ihr euch nicht stören bzw. dafür die nötige Geduld aufbringen. Beim Regenerierungs- und Reinigungsprozess in den Körperorganen, die auch ihre genetischen Energien dafür einsetzen, kommt es bei Menschen oftmals zu einer starken Müdigkeit, doch dies ist eine ganz normale Reaktion des Körpers, die wieder vergeht.

Der MWO ist hauptsächlich auf die Zellkerne ausgerichtet, um sie mit elektromagnetischen Frequenzströmen energetisch aufzuladen und in eine höhere Schwingung zu bringen, wodurch energieschwache und geschädigte Zellen zum Beispiel aufgrund eines operativen Eingriffs oder einer Strahlenbehandlung sich langsam wieder regenerieren können. Doch bis sie wieder einen normalen gesunden Zustand erlangt haben, werden viele Behandlungssitzungen benötigt.

15 Im höheren Alter weisen viele Menschen mehrere körperliche Beschwerden auf, deshalb warnt der Gottesgeist euch davor, sich zu Beginn nicht zu oft und zu lange behandeln zu lassen. Geschieht dies in Übereile, dann wird ein zu schneller Reinigungsprozess im Körper in Gang gesetzt, der sich für das Wohlbefinden des Menschen nachteilig auswirkt, wenn er zum Beispiel mit Schwermetallen stark belastet ist. Wenn der Reinigungsprozess abrupt und massiv stattfindet, kommen die Ordnungspolizisten im Körper, die dem Immunsystem angehören, mit ihrer Aufräumtätigkeit – schädliche Mikroorganismen und verschiedene Schadstoffe über die Ausscheidungsorgane nach außen zu bringen – nicht mehr nach und das bedeutet, dass sie diese ins Gewebe verschieben und deshalb Allergien bzw. Hautausschläge die Auswirkung davon sind. Aufgrund der starken Körperreinigung kann es zur rapiden körperlichen Leistungsschwäche kommen, wodurch es der Mensch dann sehr schwer hat, seinen gewohnten Arbeiten und Pflichten nachzukommen. Das möchte euch der Gottesgeist ersparen, deshalb bittet er euch, langsam mit einer MWO-Behandlung oder anderen, ähnlich wirkenden Geräten zu beginnen.

Gleich, ob es sich um die Energiefrequenzen aus dem MWO oder dem Metatrongerät oder anderen Frequenzgeräten handelt, alle strömen verschiedenartige einpolige Energien aus. Der MWO strömt nur aufbauende harmonisierende Energien für die Zellkerne in vielen verschiedenen Frequenzen aus, welche die menschlichen Zellen besitzen – was das Metatron in dieser Vielzahl nicht aufweist. Aus dem Metatron fließen unter anderem auch Energien, die nicht den Frequenzen der Zellen entsprechen. Aber diese, die den Zellfrequenzen gleichen, sind zu schwach, das heißt, sie erreichen nur die Zellaußenwände und kaum den Zellkern, deshalb ist ihre Heilwirkung zu gering. Aus diesem Grund können die Frequenzströme gegen schwere Erkrankungen kaum etwas Positives ausrichten bzw. eine dauerhafte Heilung bewirken. Das Metatron ist hauptsächlich darauf ausgerichtet, die im Körper befindliche große Anzahl energieraubender und zellzerstörerischer Mikroorganismen zu dezimieren und auch zu beseitigen, damit das Immunsystem wieder gestärkt wird. Es kann dazu auch den Energiezustand der Organe analysieren. Doch darüber hinaus sind die ausgehenden Frequenzströme nur in geringem Maße imstande, die Zellen energetisch aufzuladen. Das könnte ein Mensch, der keine großen Energiedefizite und Erkrankungen aufweist, nur dann erreichen, wenn er sich mehrmals wöchentlich einer Behandlung unterzieht. Doch davon rät der Gottesgeist ab, weil die innere Seele durch die zerstörerischen Frequenzen, die zur Eliminierung der schädlichen Mikroorganismen im Körper eingesetzt werden, bei längerer Behandlungszeit immer wieder in niedrige Schwingung versetzt würde. Dies wäre für eine höher entwickelte Seele tragisch, weil sie zu Gott in ihrem Lebenskern keine Verbindung mehr herstellen kann. In so einem andauernden niedrigen Zustand möchte sie nicht mehr lange im menschlichen Kleid verbleiben, weil sie dann keine Möglichkeit mehr sieht, sich geistig weiterzuentwickeln, um dem himmlischen Sein näherzukommen. Durch die regelmäßige Metatron-Anwendung gewöhnen sich die Zellen allmählich an die aufladenden Frequenzen und fordern den Menschen durch Impulse immer wieder auf, die Behandlung zu wiederholen. Dadurch kann ein gesunder Benutzer, der sich regelmäßig nur energetisch aufladen möchte, abhängig vom Gerät werden. Das sollte von Benutzern einmal überdacht werden.


Überdenkt bitte auch das Folgende: Eine höher entwickelte Seele steht durch feinstoffliche Fäden mit den menschlichen Zellen in energetischer und informativer Verbindung. Während der Behandlungszeit, wenn die Zellen von einigen zerstörerischen Frequenzen des Metatrons erfasst werden, fühlen sie gleich die unangenehme Resonanz aus ihrer Seele, die sich diesen niedrigen Schwingungen am liebsten entziehen würde, doch dies nicht ganz kann. Das geschieht aber nur bei Menschen, die sich auf die höchsten zweipoligen göttlichen Kräfte aus dem Seelenkern mehrmals täglich ausrichten und sie vom Kopf bis zu den Füßen freudig fließen spüren.

Dagegen spüren Menschen, die stark weltlich orientiert sind oder auf nichtgöttliche Kräfte ausgerichtet leben, die Frequenzströme aus dem Metatron nicht als unangenehm oder störend. Aber sie empfinden einen großen Widerstand in sich, wenn sie von den Frequenzströmen des Multiwellen-Oszillators erfasst werden, weil ihre Zellen die hohe Oszillator-Frequenz noch nicht ertragen können. Es kann aber auch vorkommen, wenn sich geistig orientierte, sensible Menschen mit dem MWO behandeln lassen, dass der Therapeut, der das Gerät bedient, für sie eine unerträgliche Aura-Austrahlung aufweist, die ihr seelisch-menschliches Bewusstsein unbewusst abweist. Solch eine negative Aura-Austrahlung haben manche medial veranlagte Menschen, die mit erdgebundenen religiösen Seelen in reger Verbindung stehen und mit negativen Energien aus einem atmosphärischen Religions-Energiefeld versorgt werden, weil sie durch den Therapeuten eine geistige Gegenleistung erhalten wollen. Die Wohnräume und Wände so eines Menschen, samt aller darin befindlichen Gegenstände, strahlen eine sehr niedrige düstere Farbschwingung aus. Aus diesem Grund ist die Behandlung durch so einen Therapeuten für geistig orientierte, sensible Menschen ein unangenehmes Erlebnis und darum verständlich, wenn sie sich einer weiteren Behandlung mit dem MWO verschließen.

Es kann aber auch sein, dass Menschen vor der MWO-Behandlung in einer sehr niedrigen und disharmonischen Schwingung waren und dann ist es möglich, dass sie während der Behandlungszeit für niedrige Seelen erreichbar sind. Diese können dann ohne weiteres in ihre verdunkelte Aura eintreten und für sie dabei einen unangenehmen Zustand auslösen. Einzelheiten über schlimme Geschehnisse, die sich bei Begegnungen mit medialen Menschen ereignen, die im Verbund mit finsteren, hinterlistigen erdgebundenen Seelen stehen, möchte euch der Gottesgeist deshalb nicht offenbaren, weil euch dies nur in eine sehr niedere Schwingung herunterziehen würde. Darum bittet er die heilungssuchenden, geistig orientierten Menschen, dass sie darauf achten, wenn sie sich bei einem Therapeuten einer Behandlung unterziehen wollen, welche Lebenseinstellung und Ausstrahlung er hat und ob er ein angemessenes Honorar verlangt oder euch eine überhöhte Rechnung stellt. Daraus könnt ihr schon nach der ersten Behandlung einigermaßen erkennen, welchen Geistes dieser Mensch ist. Versucht von innen zu erspüren, ob ihr euch ihm zur weiteren Behandlung anvertrauen könnt.

20 Beachtet bitte auch, dass ihr euch nur im harmonischen, ausgeruhten und entspannten sowie auf Gott ausgerichteten Zustand mit einem Frequenzgerät behandeln lassen solltet, weil die Zellen nur dann für die Energieströme in großem Maße zu ihrer Aufladung und Heilung geöffnet und aufnahmefähig sind. Dieser göttliche Hinweis ist nicht nur zu eurem Vorteil, sondern auch für euch zum Selbstschutz wichtig, damit ihr den unsichtbaren, auf euch lauernden Gefahren bei einer Frequenzbehandlung aus dem Wege geht. Diese Warnung spricht der Gottesgeist deshalb aus, weil erdgebundene energiearme Seelen sich an niedrig schwingende Menschen während der Frequenzbehandlung heranzuschleichen versuchen. Sie verweilen gerne in einer niedrigschwingenden menschlichen Aura, um mit ihnen Nutznießer der Frequenzenergien zu sein. Könnt ihr euch das vorstellen?

Ihr sollt dazu vom Gottesgeist wissen und euch darüber bewusst sein, dass alle menschlichen Zellen von den abgefallenen himmlischen Erschaffern nur auf einpolige Energien ausgerichtet worden sind. Diese aber möchte eine auf Gott in ihrem Lebenskern ausgerichtete, höher entwickelte Seele nicht mehr oft wahrnehmen. Nimmt sie die einpoligen Frequenzströme aus dem Gerät über die Aura wahr, zieht sie sich im selben Augenblick zum Selbstschutz in ihren Lebenskern zurück bzw. stülpt sich um ihn herum, um von den göttlichen Lichtstrahlen schützend umhüllt zu werden. So selbstschützend reagiert jede höher entwickelte Seele auf alle niedrig schwingenden Frequenzen einpoliger Art. Dieses göttliche Wissen solltet ihr überdenken, damit durch falsche Vorstellungen keine unnötigen Gedanken in euch kreisen.

Jene geistige Menschen, die die zellaufbauenden Oszillatorfrequenzen des MWO-Gerätes nicht ertragen können, bittet der Gottesgeist, ihre zurückliegenden Lebenssituationen noch einmal bewusst durchzuforsten, da es sein kann, dass ihre negative Reaktion dort ihren Ursprung hat. Es ist möglich, dass sie noch von den aufgenommenen negativen Speicherungen, die sich in ihrem seelisch-menschlichen Bewusstsein befinden, stark negativ beeinflusst werden. Es könnte sein, dass ihre Ablehnung technischer Geräte davon herkommt, dass sie früher einmal beim Umgang mit elektrischen Geräten oder Werkzeugen schlimme Verletzungen oder Schmerzen erlitten haben. Seitdem bekommen sie Ängste, wenn sie bestimmte elektrische Geräte sehen oder danebenstehen. Angst vor elektrischen Geräten haben viele Menschen auch in der heutigen Zeit und wissen nicht warum. Doch es ist die Resonanz ihrer früheren Speichereingaben.

Aus himmlisch-göttlicher Sicht sollte der Mensch zum Selbstschutz natürlich vor der Bedienung elektrischer Geräte über die möglichen Gefahren Bescheid wissen und mit diesen vorsichtig umgehen. Doch Angst sollte er vor ihnen nicht haben, denn sonst wirkt in ihm durch viele Angstspeicherungen ein Abwehrmechanismus, der zu ihm spricht: „Fasse kein elektrisches Gerät mehr an, da dies zu gefährlich für dich ist. Überlasse die Bedienung lieber den anderen Menschen, die sich damit besser auskennen“.

Für einen himmlischen Heimkehrer wäre es schon wichtig, dass er angstfrei lebt und seine Ängste, gleich welche es sind, mit der inneren göttlichen Verbindung intensiv beleuchtet und herausfindet, weshalb er sie hat. Hat er sie analysiert und für sich ein neues positives Programm vorgegeben, wie er demnächst mit seinen Ängsten umgehen will, dann wird er allmählich frei von solch ungesetzmäßigen, himmlisch fernen Speicherungen, indem ihm der Gottesgeist von innen oder die himmlischen Schutzwesen dabei mit Impulsen helfen.


25 Das Metatron-Gerät wurde zur Feststellung des augenblicklichen Energiezustandes der menschlichen Organe und Zellen und auch zur Dezimierung schädlicher Mikroorganismen geschaffen, die sich im energieschwachen Körper in großer Anzahl angesiedelt haben. Durch die Frequenz-Ermittlung vieler schädlicher Mikroorganismen ist es den Wissenschaftlern gelungen die elektromagnetischen Frequenzen zu finden, mit welchen sie unschädlich gemacht werden können. Dadurch besteht die Möglichkeit, von vielen schädlichen Organismen frei zu werden und eine Verbesserung des Gesundheitszustandes zu erreichen. Das heißt, durch die Dezimierung der Schädlinge erhöht sich die Zellschwingung und der Mensch fühlt sich danach energiereicher und wohler. Doch euch Menschen sollte es bewusst sein, dass ihr täglich aus der Luft durch eure Atmung, über eure Nahrungsstoffe und Getränke eine Anzahl neuer Schadstoffe in euch erneut aufnehmt. Der Körper kann zwar schon durch seinen Abwehr- und Ausleitungsmechanismus mit den Schädlingen gut fertig werden, doch wenn sich der Mensch in einem höheren Alter befindet, dann tut sich der Körper damit zunehmend schwerer, weil die Zellkerne immer weniger Energien aus den Genbasen erhalten. Um nun einen energiereicheren Zustand durch die Frequenzbehandlung mit dem Metatron-Gerät zu erlangen und ihn beständig aufrechterhalten zu können, wäre eine Wiederholung in kürzeren Abständen erforderlich, doch davon rät der Gottesgeist ab. Über den Grund hat er sich vorher schon offenbart.

Doch ein geistig höher entwickelter Mensch mit einer gottnahen Seele, wie es der Künder ist, verspürte schon nach den ersten Behandlungen mit dem Metatron die Frequenzströme als sehr unangenehm, die ihn in eine niedrige seelisch-menschliche Schwingung brachten. Nach einigen Behandlungen wusste er noch nicht genau, ob seine Traurigkeit am nächsten Tag damit zusammenhängt. Am nächsten Morgen nach dem Aufstehen blickte er in den Spiegel und sah seine traurigen Augen, durch die seine innere Seele schaute. Durch ihre Impulse und Bilder wusste er dann, dass sie die Behandlung nicht positiv aufgenommen hat, weil sie nachts durch das Nachschwingen der negativen Frequenzströme in den Zellen davon abgehalten wurde, sich mit dem Gottesgeist herzlich zu verbinden, so wie sie es sonst gewohnt war. Deshalb rät er den sehr sensiblen, höher entwickelten Menschen nur zu einer kurzen Analyse an diesem Gerät.

Dazu noch etwas zum Überdenken. Wenn über den Kopfaufsatz die Frequenzströme vom Metatron in den Körper fließen, geschieht aus geistiger Sicht Folgendes: Die Zirbeldrüse, welche mit der Seele in Verbindung steht, wird durch die elektromagnetischen Ströme vorübergehend irritiert und gerät in niedrige Schwingung, wodurch ihre Verbindung zur Seele unterbrochen wird. Dies kann sich über ein bis zwei Tage hinziehen, bis die Negativschwingung von der Behandlung in den Zellen nachlässt. Ein höher entwickelter Mensch verspürt dies durch die Verminderung seiner Tagesenergie und mehr Müdigkeit. Darum sollte er sich gut überlegen, ob er sich außer der Organanalyse noch einer Zellbehandlung aussetzen möchte. Das ist ein Rat des Gottesgeistes, der jedem Menschen frei steht, ihn zu beachten oder nicht.


Noch ein weiterer wichtiger Hinweis für euch. Wird mit dem Frequenzgerät eine Analyse über den energetischen Organzustand, die Vitamine und Spurenelemente durchgeführt und der Bediener des Gerätes sitzt neben dem zu therapierenden Menschen, dann sind dabei ihre Energieauren miteinander verbunden. Das bedeutet, dass bei beiden Menschen ein unsichtbarer Energieausgleich stattfindet und dadurch das Analyseergebnis verfälscht und unbrauchbar wird. Die ermittelten Werte, die sich aus den Energiefrequenzen der Zellen ergeben, entsprechen dann nicht der tatsächlichen energetischen Körpersituation bzw. dem Organzustand des analysierten Menschen. Um dies zu vermeiden, rät euch der Gottesgeist ein zweites Computergerät zu installieren, wo beide die Analysedaten in größerem Abstand voneinander einsehen können.


Der Gottesgeist rät allen Menschen, die ernsthaft auf dem himmlischen Rückweg sind und täglich beständig auf die zweipoligen göttlichen Kräfte ausgerichtet leben, ganz gleich, mit welchem Frequenzgerät sie sich behandeln lassen, selbst zu erspüren, wie lange sie sich den Energieströmen aussetzen können oder wollen. Es ist wichtig für sie, durch ihre Selbstbeobachtung festzustellen, ob sie nach der Behandlung wieder gut ins Herzensgebet finden und ungehindert, trotz kurzer einpoliger Frequenzaufnahme, weitere Selbstverwirklichungsschritte zur Veredelung machen können. Es kann durch oftmalige Behandlungen bei geistig wankelmütigen Menschen geschehen, dass sie durch niedrige Schwingungen keinen Ansporn mehr in sich verspüren, täglich mit Gott im Inneren zu kommunizieren. Dann sollten sie sich überlegen und prüfen, ob die Behandlungen in kurzen Abständen für sie von Vorteil oder Nachteil sind.

30 Handelt es sich um eine schwerwiegende Erkrankung, dann ist aus göttlicher Sicht eine oftmalige Behandlung in kurzen Abständen auch nur dann sinnvoll, wenn der Mensch dadurch keine länger anhaltende Verschlechterung erlebt. Wichtig ist, dass es euch nach einer kurzzeitigen Verschlechterung, die durch die energieaufwändigen Regenerierungstätigkeiten der Zellen oftmals bei schwerwiegenden Erkrankungen geschieht, bald wieder erfreulicherweise besser geht, – es ist das gleiche Wirkungsprinzip, wie bei der Einnahme homöopathischer Mittel. Bitte beachtet dies und zwingt euch nicht fanatisch zu etwas, das euch dann schaden kann. Manchmal sind Behandlungspausen notwendig, die auch die Reparaturzellen benötigen, um sich wieder energetisch aus den Genbasen aufzuladen.

Wichtig wäre es, dass ihr euch vom Therapeuten von Beginn an gut beraten lasst und seine Erfahrungen mit dem Gerät gut aufnehmt und überdenkt, um dann zu entscheiden, was für euch gut wäre. Hört auch auf euer Inneres, das euch über Empfindungen bezüglich der Behandlung zu steuern versucht. Macht bitte keinen Alleingang, das heißt, steht auch regelmäßig mit dem Mediziner eures Vertrauens in Verbindung und lasst die Blutwerte nach einiger Behandlungszeit von ihm kontrollieren, damit ihr sicher seid, ob die Behandlung einen Erfolg gebracht hat bzw. ob ihr mit der Anzahl der Behandlungen sowie mit der Behandlungszeit richtig liegt.

Wenn ihr an einer schweren Krankheit leidet und euch die Schulmedizin nicht mehr helfen kann, dann ist es aus göttlicher Sicht verständlich, dass ihr nach ungefährlichen und schmerzfreien Alternativen sucht und diese ausprobiert, wie zum Beispiel die Heilbehandlung mit einem Frequenzgerät. Befindet ihr euch in einer solchen Situation, dann ist es notwendig, dass ihr vordergründig auf die Heilung eures Körpers achtet und eurer Seele momentan nicht die volle Beachtung schenkt.

Bezüglich eurer inneren Seele noch ein göttlicher Hinweis. Erkrankt ein geistig ausgerichteter Mensch und wird von negativen elektromagnetischen Energieströmen aus Untersuchungs- oder Heilbehandlungsgeräten durchpulst, dann sollte sich der Mensch um seine Seele keine Sorgen machen, dass sie dabei einen Schaden erleiden oder sich deswegen vorzeitig vom Körper verabschieden könnte. Das wird eine geistig weitgereifte Seele nicht tun, weil sie auf das aufbauende und bewahrende himmlische Leben ausgerichtet ist und über die notwendigen Untersuchungen und Heilmaßnahmen, denen sich ihr Mensch unterzieht, nachts vom Schutzwesen ausführlich und liebevoll informiert wird. Sie wird auch von ihm getröstet und gebeten, für die schmerzliche Situation ihres Menschen nun viel Geduld und Verständnis aufzubringen und die unangenehmen Energieströme, welche sie kurzzeitig über die Zellen empfindet, für ihren Menschen zu ertragen, weil sie zu seiner Gesundung notwendig wären.

Geht bitte immer davon aus, dass der Gottesgeist nicht nur für eure Seele, sondern auch für euer menschliches Leben das Beste möchte, damit ihr bald gesundet und euch physisch wieder wohlfühlt, denn, dann schwingt ihr geistig wieder höher und könnt besser mit ihm in eurem Inneren kommunizieren. Daraus erhaltet ihr neue Lebensfreude und infolgedessen könnt ihr noch viele geistige Schritte gemeinsam mit eurer inneren Seele dem himmlischen Sein, eurer Lichtheimat näherkommen. Das wünschen euch der Gottesgeist und die himmlischen Schutzwesen von Herzen, die euch diese göttliche Botschaft deshalb übermittelt haben, weil euch die unsichtbaren energetischen Auswirkungen der Frequenzgeräte auf euren Körper und eure Seele noch größtenteils unbekannt sind.


35 Ihr himmlischen Heimkehrer vergesst bitte nicht, dass eure positiven und hoffnungsvollen Gedanken und eure tägliche zuversichtliche Einstellung, wieder ganz gesund zu werden, auch eure Zellen wahrnehmen. Wenn ihr täglich mit dieser positiven Ausrichtung lebt und keine resignierenden oder angstvollen Gedanken wälzt, auch wenn ihr schwer erkrankt seid, wird euer gesamtes Zellbewusstsein dadurch mit positiven und aufbauenden Hoffnungsenergien gestärkt. Die Zellen reagieren positiv darauf und lassen nicht ab, daran zu glauben, mit den ihnen zur Verfügung stehenden vereinten Kräften auch eine Entartung oder Schädigung mehrerer Zellen gut beheben zu können, denn dafür besitzt jeder Zellverbund die erforderlichen Regenerations- und Heilprogramme.


Es wäre aus der Sicht des Gottesgeistes und der himmlischen Wesen erfreulich, wenn sich in der euch Menschen nur noch kurz verbleibenden Erdenzeit viele Wissenschaftler und Mediziner für alternative Heilmöglichkeiten öffnen würden, um mit sanften Heilweisen das ständig größer werdende Herzensleid schwerkranker Menschen zu beenden. Das wäre mit euren technischen Möglichkeiten heute schon möglich. Doch die herzensoffenen Wissenschaftler und Mediziner müssten mutig dazu bereit sein, ihr bisheriges dogmatisches Lehrwissen, das sie von hochrangigen Dozenten bzw. Experten aufnahmen, mit einem zeitgemäßen neuen Fachwissen zu kombinieren, das in die Richtung der sanften Heilmedizin geht. Doch solange die milliardenschweren Medizinkonzerne die Lehrrichtung an den Universitäten vorgeben und über das Gesundheitswesen bestimmen, weil sie an den Medikamenten, die schwerkranke Menschen von Medizinern verschrieben erhalten, am meisten Geld verdienen, wird sich im Gesundheitswesen nicht viel ändern. Das ist sehr tragisch für unzählige schwerkranke Menschen, die mit starken Medikamenten, schädlich wirkenden Geräten und Heilmethoden förmlich zu Tode behandelt werden bzw. durch deren große Nebenwirkungen oft qualvoll sterben.

Ihr gutherzigen und geistig regen Menschen könnt nur hoffen und dafür beten, dass sich noch viele Wissenschaftler und Mediziner aus den Fängen der Medizinkonzerne befreien und unabhängig davon alles versuchen, damit im Gesundheitsbereich noch rechtzeitig ein neuer Anlauf in dieser Welt gelingt.

Sanfte natürliche Heilungsmöglichkeiten in Verbindung mit hochentwickelten Geräten besaßen vor vielen Jahrtausenden auch schon geistig weit entwickelte Menschen, die auf dem versunkenen Erdteil Atlantis lebten und sich noch kurz vor der verheerenden irdischen Katastrophe mit ihren Raumschiffen auf materielle Planeten anderer Galaxien absetzen konnten. Sie waren sehr naturverbunden und mit ihrer Technologie euch weit voraus. Sie entwickelten Frequenzgeräte, mit denen es ihnen möglich war, den inneren Zustand jeder menschlichen Zelle auf dem Bildschirm sichtbar zu machen und diese mit sanften Frequenzströmen energetisch aufzuladen sowie in einen gesunden Zustand zurückzubringen. Sie hatten aber noch viele weitere Möglichkeiten, unter anderem auch Heilmittel aus der Natur, um ihre Körperzellen zu behandeln, die euch noch unbekannt sind. Die Frequenzgeräte, die euch heute zur Heilbehandlung zu Verfügung stehen, befinden sich gegenüber denen der früheren Atlanter technologisch erst in der Anfangsphase. Es sind jedoch Gerätenachbauten ihrer früheren Technologie, die sie den dafür aufgeschlossenen Technikern und Wissenschaftlern heute durch Impulse und Eingabebilder ins menschliche Bewusstsein übermittelten. Das nur nebenbei zu eurer Information.